Mai 22, 2024

Paukenschlag: Matte Reaktion

Liebe Schachfreunde und -freundinnen!

Nach meiner gestrigen Mail hatte ich einen – wie man heute sagt – Shitstorm erwartet.

Weit gefehlt: Ich habe seitdem ganze zwei Zuschriften bekommen! Auch auf der Seite des „Schach-Ticker“ hat bisher noch niemand einen Kommentar zu den beiden Themen Krause/Gipfel abgegeben.

Dies zeigt mir: Die ganz überwiegende Zahl der aktiven Schachspieler in Deutschland ist am Deutschen Schachbund so gut wie nicht interessiert. Vielleicht liegt dies daran, dass der DSB eben „nur“ die Dachorganisation der Landesverbände ist und wir Spieler eben nicht unmittelbare Mitglieder des DSB sind. Vielleicht sollte man mal darüber nachdenken, ob man dies ändern sollte.

Mich wundert allerdings noch mehr, dass die Senioren es bisher ohne einen Mucks hinnehmen, dass die diesjährige Deutsche Senioren-Meisterschaft ernsthaft gefährdet ist. Wenn man weiß, dass die Vorbereitung eines solch großen Turniers einen Vorlauf von mindestens einem halben Jahr braucht, ist es jetzt schon ziemlich spät, um überhaupt erst mal einen geeigneten Veranstaltungsort zu finden. M.E. wäre es sehr schön, wenn wir uns mal wieder in Radebeul treffen könnten …

Mit den besten Grüßen

Henning Geibel

Ullrich Krause wird nicht zur Wiederwahl als DSB-Präsident antreten

Deutscher Schachgipfel 2023 abgesagt

Walters Professor Doktor Marcus Fenner-Akten