Mai 27, 2024

Grandioser Sieg von GM Elisabeth Paehtz

Mit Spannung haben wir darauf gewartet, dass es beim FIDE Grand Prix der Frauen in München endlich auf dem Schachbrett zur Sache geht – und wir wurden nicht enttäuscht!
Für alle deutschen Fans stand natürlich das deutsch-deutsche Duell zwischen Elisabeth Pähtz und Dinara Wagner im Vordergrund. Bereits im vierten Zug brachte Elisabeth mit dem frühen Bauernvorstoß e5 gegen Dinaras Sizilianische Verteidigung die Vorbereitung ihrer Gegnerin durcheinander.
 
Als direkte Reaktion spielte Dinara bereits im 5. Zug eine grobe Ungenauigkeit, um dann im 6. Zug 58 Minuten über ihren Zug nachzudenken. Offensichtlich war hier etwas schiefgelaufen und leider wurde es für die deutsche Nummer zwei nicht mehr besser. In der Folge fand Elisabeth immer wieder die richtigen Ideen und konnte nach 24 Zügen eine schöne Angriffspartie zum Sieg verwerten!
 
Auch die anderen Partien hatten einiges zu bieten. Die wildeste Partie spielte sicherlich Nana Dzagnidze gegen Zhansaya Abdumalik, mit dem besseren Ende für die Georgierin. Alexandra Kosteniuk sicherte sich mit einer schönen Taktik den ganzen Punkt gegen Alina Kashlinskaya und Zhongyi Tan gewann das Duell gegen ihre Landsfrau Jiner Zhu mit einem gelungenen Königsangriff.
 
Morgen geht es um 15 Uhr mit der zweiten Runde weiter. Dinara spielt gegen Anna Muzychuk und Elisabeth trifft auf Alexandra Kosteniuk. Beide haben Weiß und wir dürfen gespannt sein, wie sich unsere Topspielerinnen morgen gegen zwei der Turnierfavoritinnen schlagen werden!
Für Live-Updates während der Runde könnt ihr auch unsere Berichterstattung auf twitter.com/schachbund verfolgen, für mehr Bilder vom Turnier seid ihr auf instagram.com/schachbund richtig!