Februar 1, 2023

TataSteelChess in Wijk ann Zee: GM Alexander Donchenko geteilter Erster

Nach drei Tagen beim TataSteelChess in Wijk ann Zee blicken wir auf die Zwischenbilanz der deutschen Teilnehmer. Vincent Keymer spielt im Masters und steht aktuell bei einem Punkt aus drei Partien. In der ersten Runde gegen den iranischen Großmeister Parham Maghsoodloo spielte er eine souveräne Partie und holte mit schwarz ein nie gefährdetes Remis mit zwischenzeitlichen Chancen auf mehr.

Gegen Magnus Carlsen musste sich Vincent in der zweiten Runde in einer kleinen Lehrstunde des Weltmeisters geschlagen geben. Heute in der dritten Runde geriet Vincent im Duell der Youngster gegen den indischen Großmeister Praggnanandhaa zunächst ins Hintertreffen. Eine zähe Verteidigungsleistung die sich über sechs Stunden lang hinzog war notwendig, um hier den halben Punkt zu sichern. Dass ihm das gelang war nach der Niederlage gegen Carlsen aber auch enorm wichtig, weil Vincent so weiterhin voll im Rennen ist und sich nach seiner ersten Turnierniederlage stabilisieren konnte.

Alexander Donchenko ist unser Starter im Challengers-Turnier. In der ersten Runde gegen Javokhir Sindarov sah es zunächst nach einem misslungenem Turnierstart aus. Mit Weiß gelangte Alexander früh unter Druck und in Nachteil. Allerdings gelang es ihm, sich in die Partie zurückzufighten und den halben Punkt zu retten.
In Runde 2 gegen Rameshbabu Vaishali kam es zu einem im Spitzenschach seltenem Erlebnis. Alexander hatte eine aussichtsreiche aber alles andere als entschiedene Stellung. Deshalb wunderten sich die Zuschauer an den Bildschirmen, warum die Stellung nach dem 31. Zug auf einmal einen Sieg für den Deutschen notierte. Tatsächlich hatte die junge Inderin die Zeit überschritten!

In Runde 3 gelang Alexander gegen den indischen Großmeister Adhiban eine gute Partie, die lange gut für ihn aussah. Allerdings kam er nicht durch die zähe Verteidigung und musste sich mit einem halben Punkt begnügen. Da war sicher noch mehr drin. Mit zwei Punkten aus drei Partien ist Alexander aber zunächst geteilter Tabellenführer.
Wie bewertet ihr das bisherige abschneiden unsere deutschen Teilnehmer?

Photos:

© Lennart Ootes – Tata Steel Chess Tournament 2023
© Jurriaan Hoefsmit – Tata Steel Chess Tournament 2023

Official Website | Players

Nachspielen

Share this
EnglishDeutschРусский