Schachgipfel in Magdeburg schlecht verkauft?

1 Antwort

  1. Ralf Mulde sagt:

    … aber der DSB benötigt ja keine Öff.-Arbeit bzw. einen entspr. Referenten, wie der Kongress zuletzt so ungemein dusselig entschied … Man spart eben gerne mal an der falschen Stelle, gelle?
    Die Fotos des originellen, aber offenbar ungemein verwinkelten lassen zudem Zweifel aufkommen, ob man nicht doch hätte versuchen sollen, einen der bewährten Säle in einem Hotel zu bichen, der von Schiedsrichtern zu überblicken und überall gut beleuchtet ist …
    Immerhin hat die MZ = “Mitteldeutsche Zeitung” (wo liegt denn dann Ostdeutschland?) eine DSB-Nachricht im Blatt: https://www.mz-web.de/sport/deutsche-meisterschaften-gipfeltreffen-des-deutschen-schachs-in-sachsen-anhalt-32576634

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

EnglishDeutsch