Februar 25, 2024

Ivan Farago (1946-2022)

Die FIDE ist zutiefst traurig über den Tod von GM Ivan Farago (Ungarn) in seinem 76. Lebensjahr.

Ivan wurde 1946 in Budapest geboren und begann im Alter von 12 Jahren, Wettkampfschach zu spielen.

Sein erster bedeutender Erfolg kam 1964, als er bei der Universitätsweltmeisterschaft in Krakau 70 % erzielte. Drei Jahre später war er bester Einzeltorschütze aller Mannschaften. Er wurde 1974 IM und 1976 GM.

Er gewann 1986 die ungarische Meisterschaft und holte 1979 und 1981 Silber. Ivan Farago lieferte als Mitglied der ungarischen Nationalmannschaft einige herausragende Leistungen ab.

Er gewann mit der Mannschaft Silbermedaillen bei den Mannschaftseuropameisterschaften 1977 und 1980 und Bronze 1983. Faragos größte Errungenschaft war die Silbermedaille bei der Schacholympiade in Malta 1980.

Er widmete sein Leben leidenschaftlich dem Schachspiel und investierte dabei stets seine ganze Energie.

Sein Tod ist ein großer Verlust für die Weltsport- und Schachgesellschaft. Der ungarische Schachverband verlor einen seiner eigenen.

Die FIDE spricht der Familie, den Freunden und Angehörigen von Ivan Farago ihr aufrichtiges Beileid aus.

Photo: Gerhard Hund