Februar 1, 2023

Das sind die Bundeskader 2023

Die A-Kaderspielerinnen und A-Kaderspieler 2023 (v.l.n.r.): Matthias Blübaum, Vincent Keymer, Rasmus Svane, Dinara Wagner, Alexander Donchenko, Elisabeth Pähtz

Die Kommission Leistungssport hat am Wochenende die Bundeskader der Männer und der Frauen für 2023 nominiert. Bei den Männern scheiden A-Kaderspieler Liviu Dieter Nisipeanu und C-Kaderspieler Tykhon Cherniaiev auf eigenen Wunsch aus, bei den Frauen wird Dinara Wagner nach einem überragenden Jahr mit dem Gewinn des German Masters der Frauen und dem Knacken der Grenze von 2400 Elopunkten erstmals dem A-Kader angehören. Marius Fromm, Collin Colbow, Bennet Hagner, Hussain Besou und Charis Peglau steigen in die entsprechenden C-Kader auf. Darüber hinaus wurden neue Sonderförderungen für talentierte Spielerinnen und Spieler beschlossen.

Sonderförderungen

Die Sonderförderungen bestehen aus Zuschüssen für Teilnahmen an hochklassigen Turnieren und Lehrgängen sowie der Übernahme von Kosten im Rahmen von Training mit anerkannten Schachtrainern. Drei solcher Förderungen wurden im letzten Jahr beschlossen und 2022 umgesetzt. Zu den bereits geförderten Spielern kommen nun folgende hinzu: Frederik Svane, Bennet Hagner, Magnus Ermitsch und Charis Peglau.

Mehr …

Share this
EnglishDeutschРусский