Februar 5, 2023

Deutschland holt Bronze bei der Problemlöse-Weltmeisterschaft

Vom 12. bis 19. November fand in Fudschaira (Vereinigte Arabische Emirate) der 64. Weltkongress für Schachkompositionen statt. Darin eingebettet waren am 15./16.November die 45. Weltmeisterschaften im Lösen von Schachproblemen. 82 Teilnehmer traten bei den Weltmeisterschaften an und hatten für die insgesamt 18 Aufgaben zusammen sieben Stunden Zeit.

Bester Löser wurde der junge Russe Danila Pawlow, der damit seinen Weltmeistertitel verteidigte. In der Mannschaftswertung erwies sich Polen als das beste Team. Deutschland erreichte mit einer homogenen Mannschaftsleistung einen sehr guten dritten Platz. Für Deutschland traten Boris Tummes, Michael Pfannkuche und Arno Zude an.

Mehr …

 

Share this
EnglishDeutschРусский