Februar 1, 2023

Andrea Wilm und Harald Niesch Deutsche Schachlehrer 2022

Beim 14. Deutschen Schulschachkongress wurden Andrea Wilm und Harald Niesch von der Deutschen Schulschachstiftung e.V. und der Deutschen Schachjugend zu den Deutschen Schachlehreren 2022 gekürt.

Andrea Wilm ist die Rektorin der Luzia Grundschule Pflaumheim, in der alle Schüler Schach spielen! Die sehr kleine Grundschule war häufig bei der Deutschen Meisterschaft dabei. Bei der Auszeichnung Deutsche Schachschule war ich  persönlich dabei und war absolut überwaltigt.

Harald Niesch auas Leipzig hat das Buch Kinderschach mitentwickelt, ist Schulschachreferent von Sachsen, hat viele Schulschachpatentkurse gehalten und ist eine Schulschachinstitution.

Wie hast du Schach gelernt?

Schach hat mir mein Vater beigebracht. Ich erinnere mich daran, wie er selbst mit Schachbüchern Partien auf der Veranda nachgespielt hat. Es hat ihn beigeistert, mit welchem Weitblick man Schachzüge wählen kann.

Was machst du beim Schach an deinen Schulen?

An unserer Grundschule sollen alle Kinder Schach spielen lernen, die das wollen. Wir hatten schon Klassen, da haben alle in den ersten beiden Jahren freiwillig die Schach-AG besucht. Bei uns gibt es für jede Klasse eine Schach-AG als Angebot.

Wie profitieren Kinder vom Schach?

Kinder spielen gerne. Spielen macht glücklich. Schach spielen ist aber mehr als Glück zu haben, beim Schach tritt man mental gegeneinander an. Es gewinnt der, der genauer beobachtet, gut analysiert, einen Plan entwickelt und umsetzt, seinen Gegner und seine Absichten entlarvt, der, der weiß, wie und wo man gut angreift, der der Strategien kennt und bewusst befolgt. Schach ist wirklich Denken als Sport. Schach trainiert den Geist in jeder Hinsicht.

Was ist dein Ziel in deiner schachlichen Arbeit?

Mein Ziel ist es, dass die Kinder mit Freude spielen und die Tiefe erahnen, die ein Schachspiel haben kann.

Welches schönes Erlebnis hattest du mit dem Schulschach?

Definitiv sind die Schulturniere und die regionalen Meisterschaften, aber auch die bayerischen und deutschen Meisterschaften unglaublich schön. Die Kinder so konzentriert zu sehen, sie anzuleiten miteinander und voneinander zu lernen und sich zu unterstützen macht mich glücklich. Einige Kinder entpuppten sich als begeisterte Schachtalente, deren Kindheit und Jugend davon sehr bereichert wurde und wird. Das mit zu verfolgen freut mich total.

Gibt drei Tipps für guten Schulschachunterricht

Es muss immer einen kurzen Input geben, damit die Kinder besser werden können. Aber noch wichtiger ist: Es muss in jeder Stunde gespielt werden! Und es ist emotional wichtig, dass man für den Sieg, aber auch das gute Dagegenhalten Anerkennung vom Mitschüler und vom Schachlehrer erfährt.

WIe geht es weiter?

Bei uns kommen schon die Eltern zur Schulanmeldung und teilen uns mit, dass ihr Kind Schach spielen wird. Wir bleiben Schachschule, so lange wie möglich. Einige ehemalige Schüler melden sich und unterstützen uns als Schiedsrichter und in der AG. Das ist einfach fantastisch.

Willst du jemandem Danken? 

Ja, meinem Papa, der mir und viel später auch meinem Sohn, das Schachspiel beigebracht hat. Dann auf jeden Fall Edi Neuburger, der die Schach-AG an der Luzia-Grundschule ins Leben gerufen hat und mich trainiert.  Ohne ihn gäbe es das alles nicht. Ganz besonders danke ich meinem Sohn, der mich mit seinem Lob und seiner Spielfreude immer wieder daran erinnert, dass es wichtiger ist eine leidenschaftliche und humorvolle Schachlehrerin zu sein, als nie gegen ihn oder meine Schüler zu verlieren.

 

Fragen an den Deutschen Schulschach-AG-Leiter 2022 Harald Niesch aus Leipzig und natürlich HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Wie hast du Schach gelernt?

Gelernt habe ich Schach von einem Schulfreund, mit 12! Er hat mich mit in den Verein genommen, BSG Motor Leipzig-Lindenau. Mein erster Übungsleiter war Joachim Helm.

Was machst du beim Schach an deinen Schulen?

Ich leite das GTA-Angebot Schach und mache den Schachunterricht in den 1.Klassen (alle Kinder lernen in der 1.Klasse im Unterricht das Schachspiel). Weiterhin betreue ich die Kinder bei Schulschachwettbewerben aller Art.

Wie profitieren Kinder vom Schach?

Sie können sich vielfältig entfalten, können gegen Freunde spielen, an Turnieren teilnehmen und haben etwas für die Schule

Wasist dein Ziel in deiner schachlichen Arbeit

Möglichst vielen Kindern, jetzt auch wieder im Kindergarten, das Schachspiel zu erlernen, dazu zählt auch, dass ich Pädagogen Fit mache, um Kindern das Schachspiel zu erlernen (Schulschach- und Kinderschachpatent)

Welches schönes Erlebnis hattest du mit dem Schulschach?

1.Platz meiner Schule 2018 bei der Deutschen Schulschachmeisterschaft in der Kategorie 1./2.Klasse

Tipps für dein Training?

1.gute Vorbereitung; 2.selbst motoviert sein; 3.viel Geduld mitbringen

Wie geht es weiter?

Ich bleibe weiter aktiv als Schachlehrer, als Schachtrainer, als Ausbilder für Patentlehrgänge, als Vereinsvorsitzender und Schulschachreferent in Sachsen

Willst du jemanden danken?

Meinem ersten Schachlehrer Joachim Helm der mich mit Schach infiziert hat und Heinz Rätzsch, bei dem ich meinen ersten Trainerlehrgang gemacht habe

Share this
EnglishDeutschРусский