MEISTERSCHAFTSGIPFEL IN MAGDEBURG FEIERLICH ERÖFFNET

GM Rainer Buhmann ist Deutscher Blitz-Einzelmeister 2019.

RAINER BUHMANN UND MARTA MICHNA SIND DEUTSCHE BLITZMEISTER!

Gestern wurde in der Festung Mark in Magdeburg der Meisterschaftsgipfel des Deutschen Schachbundes feierlich eröffnet. Den Startschuss für das größte Schach-Event des DSB bildeten die offenen und die Deutschen Blitzmeisterschaften der Frauen. Vor allem das einzigartige Ambiente der alten Festungsanlage konnte dabei Teilnehmer wie Zuschauer begeistern. „Ich bin stolz, dass wir die Idee eines Schachgipfels schon in meiner ersten Amtsperiode umsetzen konnten“, freute sich DSB-Präsident Ullrich Krause über den erfolgreichen Auftakt. Auch bei den Vertretern der Medien blieb der Gipfel nicht unbemerkt: So war unter anderem der MDR mit einem eigenen Fernseh-Team vor Ort, welches den Start des Meisterschaftsgipfels ganztägig begleitete.

 

 

Erstmalig konnten die Partien der beiden Meisterschaften dabei live bei ChessBase und Chess24 im Internet verfolgt werden. Für ein weiteres Novum sorgten der Kommentar von Großmeister Klaus Bischoff und der Live-Stream der Partien auf Sportdeutschland.TV. Während der gesamten Zeit konnten die Meister der schnellsten Schach-Variante an ausgewählten Brettern im Internet in Aktion erlebt werden.

DSB-Präsident Ullrich Krause (links) und Stadtbeigeordneter Rainer Nitsche eröffnen den Meisterschaftsgipfel.

Bei den Frauen konnte sich Titelverteidigerin WGM Marta Michna in einem echten Finale in der letzten Runde gegen WIM Filz Osmanodja mit einem halben Punkt Vorsprung durchsetzen. GM Rainer Buhmann krönte sich in der offenen Meisterschaft zum Deutschen Blitzmeister und konnte damit auch die Nummer Eins der Setzliste GM Jan Gustafssonhinter sich lassen, der am Ende vierter wurde. Mit einem Elo-Durchschnitt von über 2400 war das Turnier so stark besetzt wie seit Jahren nicht mehr. Ganze vier Großmeister und zahlreiche weitere Titelträger gaben sich die Ehre.

ENDSTAND FRAUEN

Pl. Name Pkt. TWZ
1 Marta Michna 19½ 2355
2 Filiz Osmanodja 19 2260
3 Judith Fuchs 18 2218
4 Annmarie Mütsch 17½ 2266
5 Lara Schulze 16½ 2160
6 Fiona Sieber 16½ 2250
7 Melanie Lubbe 15 2278
8 Jutta Ries 14½ 2017
9 Melina Siegl 13½ 2029
10 Alina Rath 13 2042
11 Katrin Dämering 12½ 2003
12 Kerstin Kunze 12 2066
13 Olga Birkholz 12 1995
14 Luba Kopylov 10½ 2078
15 Alena Kushka 10½ 2148
16 Valeriya Kotyk 10 1739
17 Simona Gheng 1991
18 Elisa Silz 1977
19 Monika Braje 1781
20 Elke Zimmer 1926
21 Karina Hofmann 5 1700
22 Lena Mader 1839
23 Hannah Clara Rösler 4 1619
24 Franziska Kreismann 1 1589

ENDSTAND MÄNNER

Pl. Name Pkt. TWZ
1 Rainer Buhmann 23 2573
2 Thomas Koch 21½ 2474
3 Roland Schmaltz 20½ 2461
4 Jan Gustafsson 18½ 2639
5 Rick Frischmann 18½ 2320
6 Igor Zuyev 18 2447
7 Ilja Schneider 18 2494
8 Johannes Carow 18 2445
9 Rene Stern 17½ 2538
10 Robert Stein 17½ 2318
11 Benedict Krause 16½ 2434
12 Aljoscha Feuerstack 16 2441
13 Patrick Zelbel 15½ 2439
14 Jens Hirneise 15½ 2375
15 Robert Baskin 15 2398
16 Marc Schulze 14 2220
17 Tobias Voege 14 2294
18 Pascal Barzen 13½ 2292
19 Franz Bräuer 13½ 2445
20 Michael Kopylov 13½ 2413
21 Thilo Ehmann 12½ 2291
22 Thomas Kirchner 12½ 2311
23 Frederik Svane 11½ 2342
24 Karsten Schulz 10½ 2227
25 Cliff Wichmann 10 2301
26 Holger Hebbinghaus 9 2310
27 Rudolf Wilhelm Bräuning 2285
28 Till Heistermann 2181
29 Manfred Heidrich 8 2351
30 Daniel Kopylov 6 2263

Die Sieger der Blitzmeisterschaften wurden im Anschluss im Rahmen der feierlichen Eröffnung des ersten Deutschen Meisterschaftsgipfels des Deutschen Schachbundes geehrt. DSB-Präsident Ullrich Krause begrüßte die Anwesenden: „Ich bedanke mich bei allen Personen, die dieses Event möglich machen. Ganz besonderer Dank geht an die Stadt Magdeburg, die uns mit ihrer großartigen Unterstützung nicht nur finanziell, sondern auch auf etlichen anderen Ebenen sehr geholfen hat.“ Auch Rainer Nitsche, Beigeordneter der Landeshauptstadt, zeigte sich höchst zufrieden: „Ich freue mich, dass wir es geschafft haben, den Schachgipfel zu uns zu holen. Auch im nächsten Jahr hat der DSB unsere volle Unterstützung, um mit dem Meisterschaftsgipfel Magdeburg als die deutsche Schachhochburg zu etablieren.“ Avisierter Termin für 2020 ist der Zeitraum vom 2. bis 10. Mai. Zum Abschluss konnten die Gäste bei „Open Bar“ und einem reichhaltigen Büffet unseres Partners, dem Ratskeller Magdeburg, den Abend ausklingen lassen. Viele nutzten auch die Gelegenheit, bei der Abschluss-Party der „Langen Nacht der Wissenschaft“ bis in die Nacht zu feiern. Der Schachbund hatte in diesem Rahmen am Abend ein Match zwischen Klaus Bischoff und einem Schachcomputer organisiert, alles unter dem Motto „Künstliche Intelligenz trifft Mensch“.

Heute geht der Gipfel mit den ersten Partien der German Masters und den Deutschen Einzelmeisterschaften (jeweils offen/Frauen) in die zweite Runde.

Livestream          Alle Fotos: DSB/Jachmann      Turnierseite

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

EnglishDeutsch