Dezember 5, 2022

Sorge um Anatoli Karpov: Wollte Putin ihn eleminieren?

Foto: Harry Gielen

Anatoli Karpov wurde als Schachgroßmeister und Politiker bekannt. Doch nun liegt der Putin-Kritiker im Koma, nachdem er einen mysteriösen Unfall erlitten hatte. Zuvor hatte sich der 71-Jährige öffentlich gegen Wladimir Putins Ukraine-Krieg gestellt.

Anatoli Karpov, ein russischer Schachgroßmeister und Politiker, der sich Wladimir Putin widersetzte und ein Ende der brutalen Invasion in der Ukraine forderte, liegt im Koma, nachdem er Berichten zufolge einen „unglücklichen Sturz“ erlitten hat. Darüber berichtet aktuell der britische „Daily Star“.
Putin-Kritiker Anatoli Karpov nach Sturz im Koma

Dem Bericht nach hatte sich Anatoli Karpov (71) zuvor öffentlich gegen Wladimir Putins Ukraine-Krieg gestellt und ein Ende des blutigen Kampfes gefordert, der zu viele unschuldige Menschenleben gefordert hat. Nur wenige Stunden danach erlitt Karpov einen mysteriösen Unfall. Er befindet sich nun im Krankenhaus. Sein Zustand sei „kritisch“, heißt es. Die Ärzte haben ihn in ein künstliches Koma versetzt.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский