Dezember 4, 2022

„Es gibt Züge, die Menschen niemals machen würden“

Die Fehde zwischen Schachweltmeister Magnus Carlsen und US-Teenager Hans Niemannhat den „Julius Bär Generation Cup“ weltweit in die Nachrichten gebracht und Diskussionen über Cheating (zu Deutsch: Betrug) im Schach entfacht. Deutschlands Top-Spieler Vincent Keymer sorgte inmitten der Unruhe des Onlineturniers für sportliche Schlagzeilen.

Erst im Halbfinale war Schluss für den 17-Jährigen – gegen den späteren Turniersieger Carlsen, den er in mehreren Partien arg in Bedrängnis brachte. Deutschlands bisher jüngster Großmeister (seit 2020) spricht im Sportschau-Interview über seine Duelle mit dem Weltmeister und über Sicherheitsvorkehrungen im Profi-Schach gegen Betrugsversuche.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский