Oktober 7, 2022

FIDE Women’s Grand Prix in Nur-Sultan mit Pähtz und Wagner

Ab Sonntag, dem 18. September, treffen im kasachischen Nur-Sultan einige der besten Schachspielerinnen der Welt beim FIDE Women’s Grand Prix aufeinander. Mit dabei

Elisabeth Pähtz (links) und Dinara Wagner bei der Schacholympiade 2022 in Chennai

beim ersten von vier Turnieren sind auch die beiden deutschen Teilnehmerinnen der Turnierserie, Elisabeth Pähtz und Dinara Wagner. Pähtz hatte sich durch ihren zweiten Platz beim FIDE Women‘s Grand Swiss im November 2021 qualifiziert, Wagner erhielt den Ausrichterfreiplatz des DSB, nachdem sie sich in der beim Schachgipfel im August ausgespielten Qualifikation gegen Josefine Heinemann und Jana Schneider durchsetzen konnte.

Einfach wird es für unsere beiden Nationalspielerinnen sicher nicht: Sechs der zwölf Teilnehmerinnen haben ein Rating über 2500, darunter die ehemalige Weltmeisterin Alexandra Kosteniuk sowie die aktuelle und die ehemalige Vizeweltmeisterin Alexandra Goryachkina und Kateryna Lagno. Gleich in der ersten Runde kommt es zum deutsch-deutschen Duell, bei dem Dinara Wagner mit Weiß spielen wird.

Writerlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский