Oktober 4, 2022

FIDE Ehrungen für Jungwirth und Herzog

Der Weltschachbund (FIDE) hat bei seinem Kongress 2022 in Chennai zwei Österreicher geehrt. Kurt Jungwirth wurde zum Ehrenmitglied der FIDE ernannt, Heinz Herzog ist aufgrund seiner langjährigen Leistungen als „Freund der FIDE“ ausgezeichnet worden.

Über Kurt Jungwirth braucht man nicht viele Worte verlieren. Keiner hat das Schach in Österreich so stark geprägt und entwickelt wie er in seiner 46-jährigen Tätigkeit als Präsident des ÖSB. International war Jungwirth Initiator der Gründung der ECU und über viele Jahre in der FIDE Vizepräsident. 2017 hat der ÖSB seinem Langzeitpräsidenten eine Schach Aktiv Sonderausgabe Kurt Jungwirth gewidmet.

Heinz Herzog hat mit seinem Auslosungsprogramm Swiss-Manager und seiner Ergebnisplattform Chess-Results die Publikation von Ergebnissen im Schachsport revolutioniert. Zudem hat Herzog bei bisher neun Schach Olympiaden dafür gesorgt, dass die Auslosung reibungslos funktionert und dafür ehrenamtlich hunderte Stunden in die Weiterentwicklung seiner Programme investiert. In der 2021 neugeschaffenen Kategorie „Friends of FIDE“ ist Herzog nach Thomas Thomsen und Abraham Tolentino die dritte Person, der diese Ehre zuteil wurde. (wk)

Website FIDE, FIDE Honourable Dignitaries

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский