Oktober 7, 2022

Ehrenmitglied Siegfried Wölk wird 85 Jahre alt

Siegfried Wölk 2017 bei der DSAM in Hamburg

Seit 1977 ist Siegfried Wölk nun schon in verschiedenen Funktionen für den Deutschen Schachbund tätig. Von 1983 bis 2007 war er Vizepräsident und seitdem gehört er dem Ehrenausschuss an. Mehr als die Hälfte seines Lebens hat und hatte er Funktionen auf höchster Ebene inne. Zurecht wurde er 2007 zum Ehrenmitglied des Bundes ernannt. Heute wird Siegfried Wölk 85 Jahre alt. Der Deutsche Schachbund gratuliert ihm sehr herzlich und wünscht ihm auf dem weiteren Lebensweg alles Gute!

Wölk kam erst mit 17 Jahren durch einen Schulkameraden mit Schach in Berührung. Das Spiel fesselte ihn und er brachte es in der Kieler Schachgesellschaft bis zu einem zweiten Platz bei der Jugendmeisterschaft von Schleswig-Holstein. Nach seinem Umzug nach Hamburg wurde er Vorsitzender des 1924 gegründeten Bille Schachclubs im Stadtbezirk Bergedorf. In dieser Funktion blieb er bis 2008 tätig! Drei Jahre später wurde er Ehrenvorsitzender des Klubs.

Von 1981 bis 1986 war Siegfried Wölk 1. Vorsitzender des Hamburger Schachverbandes und während dieser Zeit auch Turnierdirektor des Hamburger Schachfestivals, welches bis zu 500 Spieler anzog.

1994 erhielt Wölk die Goldene Ehrennadel des Deutschen Schachbundes.

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский