November 29, 2022

Schachgipfel-Gala

Mit dem Gala-Abend am vergangenen Sonnabend, den 20. August erlebte der Schachgipfel 2022 seinen vorläufigen Höhepunkt. In festlicher Atmosphäre und unter den Augen vieler Ehrengäste und zahlreicher Gipfelteilnehmer mit ihren Familien wurden die Deutschen Meister des Tages auf die Bühne gebeten und mehrere Ehrungen vorgenommen.

Nach dem Ende der Gala gab es noch ein gemeinsames Foto der Teilnehmer der Frauenmeisterschaft

Niclas Huschenbeth, Großmeister und bekannter Streamer, moderierte den Abend. Das machte er gewohnt professionell, trotz der Niederlage im German Masters wenige Stunden zuvor. Er war allerdings nicht der einzige Masters-Teilnehmer, der auf die Bühne mußte: Den sieben Erstplatzierten der sieben DSAM-Gruppen wurden von den Masters-Teilnehmern die Preise und Pokale übergeben. Vincent Keymer nahm die Ehrungen bei den jeweiligen neuen Amateurmeistern vor. Darüber freute sich besonders der Sieger der B-Gruppe, Hussain Besou. Der 10-Jährige ließ sich direkt auf der Bühne noch gemeinsam mit der deutschen Nummer eins fotografieren.

Vor der Siegerehrung für die Amateurmeister richteten der stellvertretende Hoteldirektor, UKA-Geschäftsführer Gernot Gauglitz, der Präsident des Landesschachverbandes Sachsen-Anhalt Andreas Domaske und DSB-Präsident Ullrich Krause Grußworte an die Gäste. Krause gab u.a. statistische Daten zu den seit 2019 durchgeführten vier Schachgipfeln bekannt. Unter 2686 Teilnehmern (davon 366 Frauen) wurden 166 deutsche Meister gekürt. 673 internationale Titelträger nahmen an den Gipfeln teil. Insgesamt wurden 14273 Partien gespielt.

Für ihre besonderen Erfolge in den letzten Monaten wurden drei besondere Schachsportler ausgezeichnet. Vincent Keymer (Vize-Europameister 2021), Matthias Blübaum (Europameister 2022) und Frederik Svane (Großmeistertitel) wurden auf die Bühne geholt. Laudator für alle drei war DSB-Sportdirektor Kevin Högy.

DSAM-Termine 2022/23

Auf der Gala gab DSB-Geschäftsführer Marcus Fenner die Termine der nächsten Saison der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft (DSAM) bekannt. Gespielt wird zu folgenden Terminen an diesen Orten:

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский