Oktober 7, 2022

Deutsche Einzelmeisterschaften starten mit Überraschung

Mit den Deutschen Einzelmeisterschaften (DEM) und den Deutschen Frauen-Einzelmeisterschaften (DFEM) haben heute die nächsten Turniere des Deutschen

Nils Richter bei seiner Partie gegen Vitaly Kunin

Schachgipfels in Magdeburg begonnen. Gleich die erste Runde hatte viele überraschende Ergebnisse parat. Im offenen Turnier hatten es die Favoriten schwer, einige konnten es sogar nicht verhindern, gänzlich zu stolpern. So verlor im der an eins gesetzte Großmeister Vitaly Kunin gegen Nils Richter, den Deutschen U18-Meister 2021. Bei den Frauen hingegen konnten sich die Favoritinnen an den ersten vier Brettern allesamt durchsetzen.

Offenes Turnier

Besser als Vitaly Kunin macht es sein großmeisterlicher Kollege Hagen Poetsch gegen den DSB-Kaderspieler Leonardo Costa. Poetsch spielte eine scharfe Eröffnungsvariante gegen Costas Caro-Kann-Verteidigung und prüfte den Nachwuchsspieler in der Kenntnis der Eröffnungstheorie. Ein einziger unbedachter Zug Costas reichte aus, denn in dessen Folge gelang es Poetsch, Costas Dame zu fangen. DSB-Sportdirektor Kevin Högy hat sich die Partie für uns angeschaut:

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский