Oktober 7, 2022

Jana Schneider holt Gold bei der Schacholympiade

Bei der heute beendeten Schacholympiade im indischen Chennai hat die deutsche Nationalspielerin Jana Schneider die Goldmedaille für die beste Individual-Leistung am fünften Brett und damit die erste Goldmedaille einer deutschen Frau bei einer Schacholympiade geholt. Mit einer Leistung von 9 von 10 möglichen Punkten aus 10 Partien war sie eine der Leistungsträgerinnen des Teams im Frauen-Wettbewerb. Deutschland landet am Ende auf dem zehnten Platz, der Sieg geht an die Spielerinnen aus der Ukraine.

Im offen Wettbewerb verloren die deutschen Männer in der letzten Runde gegen das mit Nachwuchsstars gespickte zweite Team des Gastgebers Indien, welches sich damit Bronze in der Mannschaftswertung sicherte. Der Gesamtsieg geht an Usbekistan vor Armenien, Deutschland beendet das Turnier auf dem 18. Platz.

Foto:
Jana Schneider vor der 5. Runde gegen die Mongolei bei der Schacholympiade (DSB/Paul Meyer-Dunker)

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский