August 16, 2022

Zwischenbericht 34. Kieler Open 2022 (nach den Runden 3 und 4)

Nach der Doppelrunde am Sonntag, den 31. Juli 2022 stehen noch 5 Teilnehmer mit einer blütenreinen Weste (4 Punkte aus 4 Partien) an der Spitze der Tabelle, darunter mit Alexander und Stefan Doll zwei Spieler der OSG Baden-Baden. GM Nikolay Legky ist ebenfalls weiterhin verlustpunktfrei, schrammte in Runde 3 gegen Bahne Fuhrmann vom Hamburger SK dabei nur knapp an einer Punkteteilung vorbei.

In Lauerstellung auf die Spitze mit 3,5 Punkten befinden sich die aktuelle Deutsche Meisterin der U12w, Lisa Sickmann vom Lübecker SV, der amtierende Landesmeister von Schleswig-Holstein, Keyvan Farokhi vom SK Doppelbauer Kiel sowie der Lokalmatador Matthew Basey von der gastgebenden Kieler Schachgesellschaft.

Auch die Familie Peglau aus Sachsen, die mit insgesamt sechs Familienmitgliedern teilnehmen, liegt gut im Rennen. Sarah Peglau (amtierende deutsche U18w-Meisterin), Dora Peglau (deutsche U14w-Meisterin) und ihre Zwillingsschwester Charis werden mit ihrer bisherigen Punkteausbeute wahrscheinlich zufrieden sein (jeweils 3 Punkte).

Nach den beiden Doppelrunden geht es jetzt von Montag bis Donnerstag mit Einzelrunden ab jeweils 18 Uhr weiter. Die Schlussrunde am Freitag, den 5. August, beginnt bereits um 15 Uhr. Anschließend findet die Siegerehrung im Vereinsheim der SV Friedrichsort, Julis-Fürst-Weg in Kiel-Friedrichsort statt.

Die Ergebnisse und Tabellen können auf der Turnierhomepage www.kieler-sg.de/KielerOpen/ mitverfolgt werden.

René Werner
Kieler Schachgesellschaft von 1884 e.V.

Start 34. Kieler Open

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский