August 16, 2022

Schacholympiade 2022: Die deutschen Teams sind in Indien angekommen

Nach einer langen Reise, die am 25. Juli um 15:15 Uhr am Frankfurter Flughafen begann, ist die deutsche Delegation als erstes Team im Kaldan Samudhra Hotel angekommen. V.l.n.r. Hanna Marie Klek, Dinara Wagner und Jana Schneider.

Am 29. Juli startet die 44. Schacholympiade mit ihrer ersten Runde in der indischen Großstadt Chennai. Für die ursprünglich in Moskau geplante Schacholympiade war kurzfristig der indische Schachverband eingesprungen und hat in wenigen Monaten die Voraussetzungen für das größte Schach-Mannschaftsturnier der Welt geschaffen.186 Länder mit 1733 Spielern nehmen an der Schacholympiade teil. Im offenen Turnier werden 235 Großmeister an den Brettern sitzen, im Frauenturnier 15.

Deutschland geht mit zwei starken Mannschaften an den Start, die in den beiden Wettbewerben jeweils auf Rang 9 der Setzliste stehen. Die Partien der deutschen Teams werden wir jede Runde von Beginn an ab 11:30 deutscher Zeit auf SchachdeutschlandTV live kommentieren!

Nach einer langen Anreise aus Frankfurt über Dubai nach Chennai, wo dann noch ein finaler einstündiger Bustransfer zum Kaldan-Samudhra-Palast anstand, sind die deutschen Teams gut angekommen. Im Hotel gab es zwar erst noch einmal einen kleinen Schrecken, weil das Hotel eine falsche Liste vom Veranstalter bekommen hatte, wonach die deutsche Delegation nicht genügend Zimmer gehabt hätten. Das ließ sich dann aber zum Glück vom Delegationsleiter Kevin Högy gemeinsam mit der indischen Schachföderation ausräumen. Nun heißt es erst einmal, die Reisestrapazen abzuschütteln und anzukommen. Ab morgen beginnen dann die letzten sportlichen Vorbereitungen, bevor am 29.7. dann der Startschuss für die 44. Schacholympiade fällt!

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский