Oktober 7, 2022

Amerikas Jungstars führen am ersten Tag der FTX Road to Miami

Der amerikanische Jungstar Jeffery Xiong hatte heute ein Traumdebüt auf der Meltwater Champions Chess Tour, als er die alleinige Führung beim Online-Superturnier FTX Road to Miami übernahm.

Der 21-jährige Texaner startete das mit 150.000 Dollar dotierte esports-Event mit drei Siegen in Folge in der Vorrunde. Mit einem Punkt Rückstand und noch ungeschlagen ist ein weiterer amerikanischer Rookie, Sam Sevian, ebenfalls 21. Beide sind nun auf dem besten Weg, in die K.O.-Runde einzuziehen.

Mit Shakrhiyar Mamedyarov, Wei Yi und der polnischen Nummer 1 Jan-Krzysztof Duda liegt Sevian mit drei der spannendsten Spieler des Turniers gleichauf auf dem zweiten Platz.

Xiong schlug zunächst die holländische Nr. 1 Anish Giri und dann mit den schwarzen Steinen einen weiteren Amerikaner, Hans Niemann, bevor er Aryan Tari ausschaltete. Die norwegische Nr. 2 gab im Endspiel mit zwei Bauern weniger in einer aussichtslosen Stellung auf.

Nur die Niederlage in Runde 4 gegen Sevian trübte seine Bilanz. Dadurch rückte der aus Massachusetts stammende Sevian mit 8/12 auf den zweiten Platz vor. Xiong geht mit 9/12 als Tabellenführer in den zweiten Tag.

Xiong sagte: „Natürlich war es ein großartiger Tag, ich hätte mir nichts Besseres wünschen können.“

Ein weiterer Youngster, der für Aufsehen sorgte, war der 18-jährige indische Spitzenspieler Arjun Erigaisi, der jüngste Spieler des Turniers. Sein Sieg gegen den topgesetzten Levon Aronian war einfach atemberaubend.

Erigaisi beendete eine spannende Partie in Runde 2 gegen Aronian, indem er seinen König im Endspiel kühn über das Brett marschieren ließ, um den gegnerischen Monarchen in einem Mattnetz zu fangen. Erigaisi hatte die Nummer 5 der Welt und den ältesten Spieler in der Aufstellung besiegt.

Großmeister Peter Leko nannte Erigaisis Ende: „Eine der spektakulärsten Zugfolgen mit wenigen Sekunden auf der Uhr, die ich je gesehen habe!“

In der folgenden Runde war es Mamedyarov, der mit einem ebenso kunstvollen Finish Richard Rapport in 27 Zügen besiegte.

„Shak“ opferte seine Dame, um durchzubrechen, und Rapport erlaubte seinem Gegner sportlich, ein seltenes „David und Goliath“-Bauernschach am Ende auszuführen.

Morgen tritt Xiong in Runde 5 in einem rein amerikanischen Duell gegen Aronian an. Es stehen noch drei große Tage in der Vorrunde an, bevor acht Spieler ausscheiden und das K.O.-System beginnt.

Die FTX Road to Miami ist die fünfte Etappe der Meltwater Champions Chess Tour und die Qualifikation für das nächste Major der Tour, den FTX Crypto Cup.

Die Top-Spieler kämpfen um die Teilnahme am Major und ein Preisgeld von bis zu 150.000 Dollar.

Diejenigen, die es bis zum FTX Crypto Cup schaffen, können um den bisher größten Preisfonds der Tour in diesem Jahr kämpfen: 210.000 Dollar plus zusätzliche 100.000 Dollar, die an den Bitcoin-Kurs gebunden sind und von der führenden Kryptowährungsbörse FTX bereitgestellt werden.

FTX ist der offizielle Kryptowährungs-Börsenpartner der Meltwater Champions Chess Tour und war der Titelpartner des ersten FTX Crypto Cups in der ersten Saison der Tour.

Jeder Zug wird live und kostenlos auf chess24.com/tour gestreamt und für alle kommentiert.

FTX Road to Miami | Meltwater Champions Chess Tour ab 18 Uhr

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский