August 18, 2022

Selbstbild, Elozahl und das Spiel gegen einen Eloriesen

Wer kennt sie – die 500 Punkte Regel im Schach?

Diese besagt, dass ein Spieler an einem guten Tag um bis zu 250 Punkte über seinem Niveau spielen kann. Und der Gegner – wenn es für ihn schlecht läuft – 250 Punkte unter seinem Niveau. Wenn alles zusammen kommt, kann man also auch einen scheinbar übermächtigen Eloriesen besiegen. Und wer weiß, vielleicht ist heute so ein Tag?

IM Harald Schneider-Zinner ist Experte für mentales Training im Schachsport. In Teil 6 seines Podcasts erläutert er, welche Auswirkung unser Selbstbild auf unsere Performance hat und ermuntert uns, optimistisch zu bleiben. Außerdem hat er auch wieder eine Anekdote von Jeremy Silman parat. Mit dieser er erklärt uns, dass unsere Größe als Mensch nicht von der Elozahl abhängt. Wer mag, hört hier rein: 

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский