Dezember 8, 2022

„Wo der Patzer ein Schach sieht…“ lautet eine alte Trainer:innenweisheit.

Deutsche Frauen-Mannschaftsmeisterschaft (LV) Runde 5

Von WFM Dr. Anita Stangl

Kristin Braun ist alles andere als eine Patzerin und hob mit 43. g3 die Fesselung des Tf4 auf. Das reichte, um wenige Züge später die 300 Elopunkte stärkere WIM Inna Agrest zur Aufgabe zu zwingen. In der Stellung hätten vier Schachs in Folge allerdings ein hübsches Matt ergeben.

(Lösung findet man jetzt leicht). Leider hat diese tolle Partie von Kristin nur Ergebniskosmetik bedeutet. NRW gewann gegen Bayern I bei der DFMM der Landesverbände in Braunfels mit 5,5:2,5. Lösung: 43. Df6+ Kh7/5 44. Dh4+ Kg6 45. Dg3 + (Jetzt ist der Tf4 nicht mehr gefesselt!) Kh7 46. Th4#

Share this
EnglishDeutschРусский