Juni 19, 2024

Frauenbundesliga: Baden-Baden holt den Titel

Duell um den Cup – Baden-Baden (l.) gegen Schwäbisch Hall (r.)

Die vorletzte Runde hatte die Entscheidung im Titelkampf auf dem Programm. Die OSG Baden-Baden musste im direkten Duell gegen Schwäbisch Hall die Tabellenführung verteidigen, um nach dem letzten Titelgewinn 2018 endlich wieder die Trophäe mit nach Hause nehmen zu können. Die Unterfränkinnen hatten da aber natürlich etwas dagegen und so entwickelte sich ein packendes Finale zwischen beiden Teams.

Im Abstiegskampf war es gestern nicht weniger spannend. SV Weißblau Allianz Leipzig war gegen den Hamburger SK gezwungen zu Punkten, während die SG Löbitz und der SV Hemer versuchten, den entscheidenden Sprung weg aus der Abstiegszone zu machen.

Aber der Reihe nach. Zunächst war der Präsident des Deutschen Schachbundes, Ullrich Krause, zu Gast. Er begrüßte die Teams, ging auf die Stärke der Frauenbundesliga ein und eröffnete die entscheidende Runde gemeinsam mit Jan Salzmann, dem Vorsitzenden des gastgebenden Vereins SK Lehrte.