Juni 28, 2022

Vorbericht Schachbundesliga Runden 9+10


Wir sagen Brötchen … in Berlin heißt’s Schrippen. Bestellt man bei uns Frikadellen … in Berlin ordert man Buletten. Und eigentlich müsste man ja wieder zu Konnopke (https://www.konnopke-imbiss.de/de) hin und sich eine Currywurst „reinziehen“. War ich auch Ewigkeiten nicht mehr. Am kommenden Wochenende allerdings kann ich da nicht hin. Die Berliner Mannschaften „besuchen“ die Rheinmetropole.

Nach der Pflicht, unser Sieg gegen die Bayern, nun also die Kür. Am Samstag werden wir an den Brettern den Schachfreunden Berlin gegenüber sitzen. Realistisch stehen unsere Chancen, die Aufstellung gibt es ja erst 2 Stunden vor Spielbeginn, ungefähr 50:50. Gegen SK König Tegel jedoch ist man zum Siegen verdammt. Also wenn man in der Liga bleiben will. In der nun schon aussagekräftigen Tabelle ist nicht zu übersehen, das wohl 5 Mannschaften den Abstieg unter sich ausspielen werden.

Neben uns werden auch unser Reisepartner Aachen, das Pärchen Dresden und Augsburg sowie König Tegel den Platz über dem Strich anstreben. Das lässt nicht nur an diesem Wochenende spannende Kämpfe erwarten. Auch die Aachener werden sich der Aufgabe stellen und haben nach guten Leistungen in den vergangenen 8 Runden an diesem Wochenende realistische Chancen auf einen Punktgewinn in der Meisterschaft.

Wie vor 4 Wochen wird es auch diesmal Interviews geben. Guido Giotta wird uns wieder unterstützen. Fotos en masse werden hier wieder zu finden sein. Gespielt wird diesmal in der Aula der Heinrich Heine Gesamtschule auf der Graf Recke Straße 170, den Ort des Post- Opens bis 2012 (Foto des Saales)

Quelle: Düsseldorfer Schachklub 1914/25 e.V.

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский