Juni 25, 2022

Frauenbundesliga: Aus dem Vierkampf wird ein Zweikampf

Nach der 9. Runde der Frauenbundesliga ist aus einem Vierkampf ein Zweikampf geworden. Schwäbisch Hall schlug den Meister der vergangenen zwei Spielzeiten Bad Königshofen mit 4-2, Baden-Baden gewann mit dem gleichen Ergebnis gegen Deizisau. Damit führen Schwäbisch Hall und Baden-Baden die Tabelle weiterhin verlustpunktfrei an. Spannend bleibt der Abstiegskampf, Lehrte nutzte den Heimvorteil und schaffte gegen Hemer den ersten Saisonsieg, einen „Big Point“ landete Löberitz beim 3,5-2,5 gegen Leipzig.

Team Schwäbisch Hall

Noch bis Sonntag werden in Lehrte die restlichen 4 Runden der Saison gespielt. Weiterlesen auf der Seite des SK Schwäbisch Hall.

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский