Mai 26, 2022

GM Wadym Malachatko fordert den Rücktritt von Fide-Präsident Dworkowitsch

GM Wadym Malachatko schrieb auf Facebook:

Für die ukrainische Schachgemeinschaft ist es schockierend, dass der derzeitige FIDE-Präsident Dworkowitsch (eng mit dem blutigen Kreml-Regime verbunden) beschlossen hat, während des Krieges für eine zweite Amtszeit zu kandidieren…

Ich wage zu vermuten, dass er einen solchen Befehl von ganz oben erhalten hat und ihn gehorsamst ausführt…

Schließlich ist Schach für Russland als „Nachfolger der UdSSR“ eine der politisch wichtigsten Sportarten. In der russischen Geseölschaft beruht Schach seit langem auf der Vorstellung, dass Russland die klügste Nation ist, und dieser Mythos kann auf keinen Fall entfernt werden…

Wahrscheinlich gibt es eine große Finanzspritze und eine aktive Zusammenarbeit mit den Verbänden der afrikanischen und asiatischen Länder…

Die Schachelite (Rating über 2750) ist mit dem aktuellen Stand der Dinge zufrieden, sie haben eine Masse von Turnieren mit guten Preisen, also sind sie bestenfalls „für den Frieden in der Welt“ und glauben naiv, dass der Krieg sie nicht berühren wird, aber er gewinnt nur an Fahrt…

Und wenn Dvorkovich wiedergewählt wird, wird das die Schachgemeinschaft auf Jahre hinaus spalten!…

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский