Juni 26, 2022

FIDE Grand Prix Berlin: Finale geht in den Tiebreak

Hikaru Nakamura und Welsey So haben in der letzten Partie der dritten Etappe des von World Chess organisierten FIDE Grand Prix ihre zweite Partie remis gespielt. Der Sieger des Turniers wird morgen in einem Tiebreak ermittelt.

Hikaru Nakamura entschied sich bei der Auslosung der ersten Schnellpartie gegen Wesley So für Weiß.

Es war heute ein kurzes Remis in der Berliner Variante des Ruy Lopez, in der beide Spieler von den spielbaren Linien abwichen und schnell in eine berühmte remisliche Variante eintraten. Nach dreifacher Wiederholung endete die kürzeste Partie des Turniers nach 14 Zügen.

Hikaru erklärte seine Entscheidung in einem Interview nach der Partie: „Meine Hauptfrage war, ob ich etwas wie Re1 spielen und versuchen will, eine Partie zu spielen, aber das Problem ist, dass ich heute zur gleichen Zeit auch das Online-Turnier spiele [Das Turnier sollte um 18:30 Uhr beginnen – Anm. d. Red.] Wenn man zum Spiel geht und versucht, etwas zu spielen und hofft, dass man das Spiel vielleicht in 3 Stunden gewinnt, ist das keine gute Einstellung, denn das wird sich später auf die Entscheidungen auswirken“.

Wesley So fügte mit einem Lächeln hinzu, dass er vorhatte, seine gesamte Zeit auf der Uhr zu nutzen, wenn Hikaru sich für ein langes Spiel entschied. Er wusste, dass Hikaru gerne online spielen würde und versuchen könnte, seinen Gegner zu „quälen“. Ich war bereit, jede einzelne Sekunde auf meiner Uhr bis zum Schachmatt zu nutzen“, sagte Welsey So und brachte Hukaru während des Interviews zum Lachen.

Höchstwahrscheinlich sind wir Zeugen einer neuen Ära des Schachs. Es ist schwer vorstellbar, dass noch vor ein paar Jahren einer der Top-Großmeister es vorzog, ein Online-Schnellschach zu spielen, anstatt zu versuchen, den weißen Farbvorteil in einer klassischen Partie zu nutzen.

Beide Spieler gaben zu, dass ein so schnelles Remis für die Zuschauer enttäuschend sein könnte, drückten aber ihre Hoffnung aus, dass es morgen einen spannenden Tiebreak geben wird.

Die FIDE Grand Prix Serie wird von World Chess präsentiert.

Zu den führenden Partnern, die die FIDE Grand Prix Series 2022 unterstützen, gehören:

Kaspersky als offizieller Cybersecurity-Partner;

Algorand als offizieller Blockchain-Partner;

Prytek als Partner für den Technologietransfer;

FIDE Online Arena als offizieller Partner.

Bilder: Offizielles Foto FIDE Grand Prix Berlin Pressemappe und Niki Riga

Eigentlich eine Frechheit. Aber sehen Sie selbst und bilden sich ein Urteil:

Chess.com Rapid Chess Championship 2022 Week 8

https://lichess.org/broadcast/chesscom-rapid-chess-championship-2022-week-8/round-9-swiss/H0I6BYca

FIDE Grand Prix 2022 Leg 3 | Knockout stage

https://lichess.org/broadcast/fide-grand-prix-2022-leg-3–knockout-stage/final-game-2/rBnQvxg8

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский