August 18, 2022

Einzel EM in Catez, Slowenien, mit Ragger, Dragnev und Blohberger

Die Schach-Einzel-Europameisterschaft 2022 findet vom 27. März bis 5. April in Terme Catez, Slowenien, statt. Es geht neben dem EM-Titel und Preisgeld auch um die Qualifikation für den World Cup 2023. Gemäß den FIDE-Bestimmungen für den World Cup und der Entscheidung des ECU-Vorstands werden sich 20 Spieler qualifizieren.

320 Spieler aus etwa 40 europäischen Föderationen haben sich für die Veranstaltung angemeldet, darunter 114 Großmeister, 53 Internationale Meister, 3 Großmeisterinnen, 12 Internationale Meisterinnen und insgesamt 257 Spieler mit Titel.

Der ÖSB entsendet die GM´s Markus Ragger, Valentin Dragnev und Felix Blohberger. Zudem haben mit Georg Kilgus und Thomas Bauer zwei weitere Österreicher genannt. Markus Ragger ist mit seiner aktuellen Elozahl von 2647 die Nummer 19 der Setzliste, die von einem sehr starken Teilnehmerfeld angeführt wird: David Navara (CZE, 2700), Anton Korobov (UKR, 2695), David Anton Guijarro (ESP, 2694), Ivan Saric (CRO, 2687), Andrei Volokitin (UKR, 2687), Yuriy Kryvoruchko (UKR, 2683), Gabriel Sargissian (ARM, 2681), Bogdan-Daniel Deac (ROU, 2679), Igor Kovalenko (UKR, 2674), Cheparinov Ivan (ECU, 2672) sind die Top-10.

Das Turnier wird in 11 Runden gespielt, Schweizer System, mit folgender Zeitkontrolle: 90 Minuten für 40 Züge plus 30 Minuten für den Rest der Partie mit einem Inkrement von 30 Sekunden pro Zug, beginnend mit dem ersten Zug. Das Gesamtpreisgeld der Veranstaltung beträgt 100.000 EUR, davon bekommt allein der Sieger 20.000 EUR.

Die erste Runde der Veranstaltung ist für morgen, den 27. März, ab 15:00 Uhr MESZ angesetzt. Die Partien werden live auf der offiziellen Website der Veranstaltung übertragen. (wk, Foto: ECU)

Offizielle TurnierseiteErgebnisse bei Chess-Results

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский