Oktober 3, 2022

Pokal-Mannschaftsmeisterschaft 2022 startet am Wochenende

An sieben Spielorten beginnt am 26. März die Deutsche Pokal-Mannschaftsmeisterschaft 2021/2022. Es gibt acht Vorrundengruppen mit je vier Vereinen. Der Deutsche Blinden- und Sehbehinderten-Schachbund (DBSB), der für gewöhnlich seine Heimgruppe in Knüllwald – einer hessischen Gemeinde mit rund 4700 Einwohnern – austrägt, spielt gemeinsam mit dem Gastgeber der Gruppe 1, dem USV Halle. Die beiden Spielorte (es wird Samstag und Sonntag getrennt gespielt) in der Saalestadt liegen ca. 250 km östlich von Knüllwald.
Eine weitere Änderung gibt es in der Gruppe 7. Der Schachclub Leinfelden hat die Gastgeberrolle an die Schachfreunde Augsburg abgegeben.

Viertelfinalisten der letzten Saison pausieren

Die Viertelfinalteilnehmer der Saison 2019/20 OSG Baden-Baden, Schachfreunde Deizisau (Pokalverteidiger), Schachfreunde Bad Emstal/Wolfhagen, der Schachklub Kirchweyhe, die Schachgemeinschaft Leipzig, Schachfreunde Lieme, der Schachverein Lingen und die Schachgesellschaft Solingen erhalten für die Vorrunde ein Freilos. Sie greifen erst in der Zwischenrunde in den Wettbewerb ein.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский