August 18, 2022

Meltwater Champions Chess Tour lanciert Charity Cup

Eine Spendenaktion für UNICEF
Weltmeister Magnus Carlsen führt das Aufgebot an
Russische Spieler sind bei diesem Event nicht dabei

Die mit 1,6 Millionen Dollar dotierte Meltwater Champions Chess Tour wird ihre nächste Etappe der Spendensammlung für die Opfer des Krieges in der Ukraine widmen, wie heute bekannt gegeben wurde.

Der Charity Cup, der am 19. März beginnt, wird die zweite Etappe des prestigeträchtigsten Online-Eliteschach-Events der Welt sein.

Da die achttägige Veranstaltung im Schatten eines Krieges stattfindet, von dem Millionen Menschen betroffen sind, darunter auch viele Mitglieder der Schachgemeinschaft, hat die Play Magnus Group beschlossen, die Veranstaltung zu nutzen, um Geld für die lebensrettende Unterstützung von Kindern und ihren Familien durch UNICEF zu sammeln.

Die Zuschauer können hier spenden.

Andreas Thome, CEO der Play Magnus Group, sagte: „Als globale Organisation, die Millionen von Schachfans auf der ganzen Welt bedient, fühlen wir uns geehrt, dass wir unser kommendes Turnier, den Charity Cup, als Spendensammlung für UNICEF organisieren können, um deren lebenswichtige humanitäre Aktivitäten in und um die Ukraine zu unterstützen.“

 

Zum ersten Mal werden bei der Meltwater Champions Chess Tour jedoch keine russischen Spieler dabei sein. Die Play Magnus Group ist der Ansicht, dass Sport und insbesondere Schach eine wichtige Rolle bei der Förderung der Einheit spielen kann, indem es Menschen physisch, virtuell und metaphorisch an einen Tisch bringt.

Aufgrund der Situation in der Ukraine hat die Tour nach reiflicher Überlegung beschlossen, keine russischen Spieler für das am 19. März beginnende Turnier zuzulassen.

Der Charity Cup wird zu Gunsten von UNICEF ausgetragen, ist aber mit einem Preisgeld von 120.000 bis 150.000 Dollar so umkämpft wie immer.

Magnus Carlsen, der amtierende Weltmeister, Tour-Champion 2021 und Gewinner des ersten Events der Tour 2022, wird zusammen mit insgesamt sechs nationalen Nummer 1-Spielern zurückkehren.

Das faszinierende Teilnehmerfeld umfasst auch den Tour-Debütanten und ungarischen Topstar Richard Rapport, den Gewinner des letzten FIDE Grand Prix und einen Spieler, den die Schachfans schon lange gefordert haben.

Es werden zwei Spielerinnen teilnehmen – die Weltmeisterin Ju Wenjun kehrt zusammen mit der Debütantin Lei Tingjie zurück.

Zwei weitere Spieler, die zum ersten Mal an der Tour teilnehmen, sind die tschechische Nummer 1 David Navara und Polens Nummer 2 Radoslaw Wojtaszek.

Der Engländer Gawain Jones und der spannende Niederländer Jorden van Foreest kehren ebenfalls zurück.

Indien ist mit Vidit Gujrathi, Pentala Harikrishna und der Teenager-Sensation Praggnanandhaa stark vertreten.

Eric Hansen und Hans Niemann, zwei Spieler, die bei den Airthings Masters starke Leistungen gezeigt haben, kehren ebenso zurück wie Chinas Nummer 1 Ding Liren und Vietnams Liem Quang Le. Der spanische Meister David Anton vervollständigt das Aufgebot.

Wie üblich wird die Vorrunde als Rundenturnier ausgetragen, bei dem es für jede gespielte Partie 750 Dollar zu gewinnen gibt, gefolgt von einem K.O.-Turnier für die besten 8 Spieler.

Die Übertragung erfolgt durch chess24 und ist auf den Kanälen der Play Magnus Group und in mehreren Sprachen verfügbar. In Norwegen wird die Veranstaltung live auf TV 2 übertragen.

Schalten Sie am 19. März um 17:00 UTC / 18:00 MEZ ein, um den Start des Charity Cups mitzuerleben.

 

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский