Juli 3, 2022

Elisabeth Pähtz’ GM-Titel ist beantragt / Ullrich Krause: “Bin sehr optimistisch”

Der Deutsche Schachbund hat jetzt offiziell bei der FIDE den GM-Titel für Elisabeth Pähtz beantragt. „Wir sind der Auffassung, dass alle drei GM-Normen gültig sind“, sagte DSB-Präsident Ullrich Krause jetzt bei ChessBase TV.

Ihre dritte und vermeintlich finale GM-Norm hatte Pähtz im November 2021 beim Grand Swiss in Riga erzielt. Seitdem schwebt das Verfahren um ihren Titel, weil seit mehr als fünf Jahren die Frage im Raum steht, ob Pähtz zweite Norm gilt, erzielt bei der Europameisterschaft 2016.

Nach Monaten der Unklarheit hat Mitte Januar schließlich der Schachbund auf Anfrage dieser Seite mitgeteilt, der Fall werde zwischen den Verbänden “auf höchster Ebene” besprochen, und der Titel werde nun beantragt. Offenbar ist das entgegen der Ankündigung nicht geschehen. Jetzt erst, kurz vor der entscheidenden Situng der FIDE-Titelkommission, ist der Antrag gestellt.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский