August 18, 2022

FIDE Grand Prix Belgrad – Knockout: Zusammenfassung des ersten Tages

Richard Rapport besiegt Maxime-Vachier-Lagrave mit Weiß, während Giri und Andreikin remis spielen

In der ersten Runde des Halbfinales der zweiten Etappe des Grand Prix gab es ein entscheidendes Ergebnis und ein Remis.

Richard Rapport besiegte Maxime Vachier-Lagrave. Vor dieser Partie hatten die beiden acht klassische Partien gespielt, von denen fünf unentschieden endeten und drei vom Franzosen gewonnen wurden. Obwohl die Bilanz gegen Vachier-Lagrave spricht, ist jede Partie eine Geschichte für sich, und diese hatte kein Happy End für MVL.

Rapport eröffnete mit 1.d4, und Vachier-Lagrave antwortete mit seiner Lieblingsvariante, dem Grünfeld. Die Gegner testeten eine relativ seltene Variante, in der der Ungar eine logische Neuerung einführte (die erste Linie von Stockfish) 14.Bd2.

Weiß bekam einen Vorteil, der sich nur noch vergrößerte, nachdem Schwarz sich im 19. MVL versuchte, den weißen König im Zentrum unter Druck zu setzen, aber danach war Schwarz dem Untergang geweiht. Rapport hatte nämlich einen sehr gefährlichen d-Bauern und ein stärkeres Läuferpaar. Schwarz war besser entwickelt, aber in den konkreten Varianten funktionierte es einfach nicht.

Im 23. Zug rückte der d-Bauer von Weiß nahtlos nach d7 vor. Bald darauf kam der e-Bauer ins Rennen und – unterstützt von einem starken Läuferpaar – konnte Schwarz die Niederlage nicht mehr verhindern. Im 37. Zug kapitulierte der Franzose.

Das Ergebnis der ersten K.O.-Runde deutet darauf hin, dass Maxime in der zweiten Partie auf Sieg spielen muss, da er die weißen Figuren führen wird, und der Franzose wird sicherlich mit Schwung in die Partie gehen.

Am anderen Brett endete die Partie zwischen Anish Giri und Dmitry Andreikin mit einem Remis, obwohl beide Seiten (vor allem Weiß) zu bestimmten Zeitpunkten die Chance auf einen Sieg hatten. Vor der Partie waren die Chancen ausgeglichen, da Giri und Andreikin fünf klassische Partien spielten und alle fünf remisierten. Zuletzt trafen sie beim Tolstoy Memorial 2021 aufeinander, wo sie sich einen Punkt teilten.

Im Sizilianer mit 3.b3, einer ungewöhnlichen Variante, die in letzter Zeit in Mode gekommen ist, ähnelte die Eröffnung derjenigen, die Nihal Sarin gegen Andreikin beim Weltcup 2021 spielte. Weiß (Giri) kam aus der Eröffnung mit einer etwas besseren Stellung heraus, da er mehr Raum hatte, schnell lang rochierte und etwas Druck am Königsflügel ausübte. Andreikin überstürzte die Dinge mit 17…c4?, aber dieser fragwürdige Zug ging nach einem einfachen Abtausch gefolgt von 19.b4 schnell nach hinten los.

Weiß dominierte das Brett, aber nach 19…h6, wo er seinen g5-Springer angriff, opferte Anish diesen auf f7 (was nicht seinem Stil entspricht), ließ einen Großteil seines Vorteils entschwinden und ermöglichte es Schwarz, sich Luft zu verschaffen. Stattdessen hätte ein einfacher und natürlicher Rückzug des Springers 20.Nh3 Schwarz vor unüberwindbare Probleme gestellt.

Weiß machte weiter Druck, überforderte sich dann aber mit 23.Td5 und gab einen Abtausch für einen Angriff, der nicht funktionierte. Nach dem Damentausch im 28. Zug wendete sich das Blatt, und Schwarz stand nun besser; allerdings musste er sehr genau sein, da Weiß ein sehr aktives Läuferpaar hatte. Wahrscheinlich war Andreikin, nachdem er das Schlimmste verhindert hatte, mit einem Remis zufrieden, denn ein paar Züge weiter teilten sich die beiden einen Punkt.

In der Analyse nach der Partie sagten Giri und Andreikin, dass es eine komplizierte Partie war, in der sie beide einige entscheidende Linien übersehen haben, und kamen zu dem Schluss, dass das Ergebnis fair war.

Paarungen für den zweiten Tag des K.O.-Turniers:

Dmitry Andreikin gegen Anish Giri

Maxime Vachier-Lagrave gegen Richard Rapport

Die Runde beginnt am Donnerstag, 10. März, um 15 Uhr Ortszeit (MEZ).

Zu den führenden Partnern, die die FIDE Grand Prix Series 2022 unterstützen, gehören:

Kaspersky als offizieller Cybersecurity-Partner;

Algorand als offizieller Blockchain-Partner;

Prytek als Partner für den Technologietransfer;

FIDE Online Arena als offizieller Partner.

Text: Milan Dinic
Fotos: Mark Livshitz

Official Photo FIDE Grand Prix Belgrade Press kit

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский