Mai 26, 2022

Runde 11 des Tata Steel Chess Tournament 2022 – Dubov positiv getestet

Daniil Dubov verließ die Veranstaltung aufgrund eines positiven PCR-Tests.

Foto: Lennart Ootes / Tata Steel Schachturnier 2022

Das Tata Steel Chess Tournament 2022 wurde in Wijk aan Zee nach dem dritten Ruhetag fortgesetzt. Einige Runden vor der 11. Runde wurde bekannt, dass der russische Großmeister Daniil Dubov positiv auf Covid-19 getestet wurde und aus dem Turnierrennen ausscheiden würde. Seine Gegner in den nächsten drei Runden, Richard Rapport, Rameshbabu Praggnanandhaa und Magnus Carlsen, erhalten einen Forfait-Sieg.

Wir wünschen Daniil eine baldige Genesung und allen Teilnehmern und Organisatoren gute Gesundheit.

An diesem Spieltag besiegte Jorden van Foreest Anish Giri, Fabiano Caruana besiegte Rameshbabu Praggnanandhaa, während die Partien Duda – Shankland, Mamedyarov – Karjakin, Grandelius – Esipenko und Carlsen – Vidit remis endeten.

Tabellenstand nach Runde 11:

1. Magnus Carlsen – 7,5 Punkte
2. Richard Rapport – 7
3-4. Anish Giri, Shakhriyar Mamedyarov – 6,5
5-8. Andrey Esipenko, Fabiano Caruana, Santosh Vidit, Sergey Karjakin – 6
9. Jorden van Foreest – 5,5
10. Jan-Krzysztof Duda – 5
11 – Sam Shankland – 4,5
12-14. Nils Grandelius, Rameshbabu Praggnanandhaa, Daniil Dubov – 3.5.

Paarungen der Runde 12:

Shankland – Karjakin, Vidit – Mamedyarov, Caruana – Carlsen, Esipenko – Rapport, Giri – Grandelius, und Duda – van Foreest.

Arjun Erigaisi behält mit 9 Punkten die Führung im Challengers-Turnier. Volodar Murzin hat 5,5 Punkte und Polina Shuvalova 4 Punkte erhalten.

Offizielle Website

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский