Künstliche Schach-Intelligenz: Leela Chess Zero

Als Autodidakt zur Weltspitze

von Walter Eigenmann

Seit längerer Zeit wird die Computerschach-Welt von einem Thema in Atem gehalten: Das KI-Projekt Leela Chess Zero (LC0). Wer mit dieser bahnbrechenden, ja sensationellen neuen Entwicklung im Bereich „Künstliche Schach-Intelligenz“ noch nicht vertraut ist, dem sei als Einstieg der informative Artikel von Conrad Schormann im Portal „Perlen vom Bodensee“ empfohlen: Leela wollte spielen, die Weltspitze kniff. Weiters findet sich hier ein guter Überblick auf den aktuellsten Stand der KI-Dinge: Chess Programming Wiki.
Der „neuronal“ orientierten Schachprogrammierung liegt die sogenannte Monte-Carlo-Technik zugrunde, deren schachspezifische Anwendung hier ganz gut erklärt wird: Monte Carlo statt Alpha-Beta.

In wenigen Monaten von 0 auf 98

Leela Chess Zero LC0 Logo – Glarean MagazinDie unglaublichen Fortschritte der Netzwerk-gestützten Engine „Leela-Chess-Zero“ (LC0) lassen erahnen, dass es mit der Dominanz des bisherigen Alpha-Beta-Ansatzes in der Schachprogrammierung – momentan am erfolgreichsten manifestiert im weltweit führenden Programm Stockfish – schon bald vorbei sein dürfte. Denn innert wenigen Monaten hat sich dieses Open-Source-Projekt, zu Beginn nur gerade mal mit den Schachregeln vertraut gemacht, mithilfe seiner Algorithmen bzw. selbsterlernter Networks (sprich aufgrund von Millionen Partien gegen sich selbst) vom lächerlichen Anfänger zum Super-Großmeister entwickelt, der nicht nur die gesamte Schach-Weltelite bei den Menschen, sondern auch alle seine digitalen „Artgenossen“ schlagen kann. Als reiner Autodidakt ohne alle Wissens-Implentierung durch den Menschen zur absoluten Weltspitze: Das ist einzigartig in der ca. 30-jährigen Geschichte der Schachprogrammierung.

Weiterlesen im Glarean Magazin

Künstliche Schach-Intelligenz: Leela Chess Zero

Print Friendly, PDF & Email

5 Antworten

  1. Claudio sagt:

    Ich hab mir die engine jetzt auch mal runtergeladen http://lczero.org aber irgendwie kriege ich das Ding nicht zum Laufen!! (Fritz 16) Wie sind denn eigentlich die genauen Schritte zur Installation? Habe eine RTX 2070 eingebaut. Muss man da noch spezielle Grafik-Treiber runterladen? Wäre für hilfreiche Step-by-Step-Anleitung sehr dankbar! Claudio S.

  2. crem sagt:

    Der einfachsten Weg eine Hilfe zu nehmen ist in #help channel von Lc0 Chat zu fragen (https://discord.gg/pKujYxD). Der Chat ist auf English, aber es ist ok in #help auch in Deutsch zu sprechen.
    Wenn Sie English sprechen, hat diese https://github.com/LeelaChessZero/lc0/wiki/Getting-Started Link viele Informationen.

  3. Erhard Henkes sagt:

    Ich habe hier gezeigt, wie man ein Turnier zustande bekommt mit Leela, Stockfish, Fritz: https://www.henkessoft.de/Schach/Schach.html
    Vielleicht hilft das.

  4. lenchen91 sagt:

    Man, war das noch schön damals. Sonntags morgens im Schachverein. Dicke Zigarren, der Rauch vernebelte die Sicht.
    Das Bier floß. Hühnersuppe netzte das Brett. Da gab es noch Überraschung und Aktion. Mein Gott, wie die Technik alles kaputt macht .

  5. Benno Hartwig sagt:

    Was hindert die am Schachspiel (und Zigarren und Hühnersuppe) interessierten Menschen denn heute daran, sich am Sonntagmorgen zusammenzusetzen?
    Den Läufer hindert doch auch nicht, dass Autos zu hunderttausenden auf den Straßen fahren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.