Juli 1, 2022

Shakhriyar Mamedyarov übernimmt neben Magnus Carlsen die Führung der Tata Steel Masters

Foto: Lennart Ootes / Tata Steel Schachturnier 2022

In der achten Runde des Tata Steel Masters besiegte Shakhriyar Mamedyarov Rameshbabu Praggnanandhaa, Ansrey Esipenko verlor gegen Anish Giri, Santosh Vidit gewann gegen Nils Grandelius, während die Partien Shankland – Carlsen, Karjakin – Rapport, Caruana – Van Foreest und Dubov – Duda remis endeten.

Tabellenstand nach Runde 8:

1-2. Magnus Carlsen, Shakhriyar Mamedyarov – 5,5 Punkte
3-4. Anish Giri, Santosh Vidit – 5
5. Richard Rapport – 4,5
6-9. Andrey Esipenko, Fabiano Caruana, Sergey Karjakin, Jorden Van Foreest – 4
10-11. Jan-Krzysztof Duda, Sam Shankland – 3,5
12. Daniil Dubow – 3
13. Rameshbabu Praggnanandhaa – 2,5
14. Nils Grandelius – 1,5.

Der 24. Januar ist der zweite Ruhetag des Turniers.

Paarungen der Runde 9:

Giri – Shankland, Duda – Esipenko, Van Foreest – Dubov, Grandelius – Caruana, Rapport – Vidit, Praggnanandhaa – Karjakin, und Carlsen – Memdyarov.

Arjun Erigaisi gewann die sechste Partie im Challengers-Turnier und hat nun 7 Punkte. Volodar Murzin hat 4,5 Punkte, Polina Shuvalova hat 2,5 Punkte erreicht.

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский