Mai 26, 2022

Gruppen für die Hinrunde des FIDE Grand Prix 2022 bekannt gegeben

Berlin, 21. Januar 2022 – In nur zwei Wochen wird Berlin Gastgeber der ersten Runde der FIDE Grand Prix Series 2022 sein, die von World Chess organisiert wird. Vom 3. bis 17. Februar kämpfen sechzehn Elite-Schachspieler, darunter Großmeister Harikrishna, der den Aussteiger Wei Yi ersetzte, um die Chance auf die letzten beiden Plätze im Kandidatenturnier, das später in diesem Jahr stattfindet, sowie um eine EUR Fonds mit 150.000 Preisen. 

Die Auslosungszeremonie bestimmte die Pools für das Hinspiel der Serie. Die Zeremonie, die über Zoom abgehalten wurde, wurde vom Hauptschiedsrichter Ivan Surovy und CEO von World Chess Ilya Merenzon geleitet und von den Grand-Prix-Teilnehmern besucht. 

Vor der Auslosung wurden die Spieler gemäß der Januar-Standardwertung in vier Körbe eingeteilt: 

Korb 1 : 

1. Ding Liren (China), 2799
2. Levon Aronian (USA), 2772
3. Wesley So (USA), 2772
4. Alexander Grischuk (Russland), 2764 

Korb 2 : 

1. Richard Rapport (Ungarn), 2763
2. Leinier Dominguez (USA), 2752
3. Hikaru Nakamura, (USA), 2736
4. Vidit Gujrathi (Indien), 2727 

Korb 3 : 

1. Dmitry Andreikin (Russland), 2724
2. Daniil Dubov (Russland), 2720
3. Pentala Harikrishna (Indien), 2717
4. Vladimir Fedoseev (Russland), 2704

Korb 4 :

1. Alexei Shirov (Spanien), 2704
2. Grigoriy Oparin (Russland), 2681
3. Vincent Keymer (Deutschland), 2664
4. Etienne Bacrot (Frankreich), 2642

Der Hauptschiedsrichter teilte die Spieler über a randomisiertes Auswahlverfahren. Die Gruppenphase verspricht spannende Spiele, bei der Eröffnungsfeier werden die Paarungen ermittelt:

Pool A : 

1. Alexander Grischuk (Russland), 2764
2. Hikaru Nakamura, (USA), 2736 
3. Dmitry Andreikin (Russland), 2724 
4. Etienne Bacrot (Frankreich), 2642 

Pool B : 

1. Ding Liren (China), 2799
2. Richard Rapport (Ungarn), 2763 
3. Vladimir Fedoseev (Russland), 2704 
4. Grigoriy Oparin (Russland), 2681 

Pool C :

1. Levon Aronian (USA), 2772 
2. Vidit Gujrathi (Indien), 2727 
3. Daniil Dubov (Russland), 2720 
4. Vincent Keymer, 2664 

Pool D :

1. Wesley So (USA), 2772 
2. Leinier Dominguez (USA), 2752 
3. Pentala Harikrishna (Indien), 2717
4. Alexei Shirov (Spanien), 2704 

Die erste Etappe des FIDE Grand Prix findet vom 4. bis 17. Februar in der Innenstadt Unter den Linden 26-30 statt. Die Runden beginnen um 15:00 Uhr Berliner Zeit.

Die Partien werden live auf worldchess.com übertragen:
https://chessarena.com/broadcasts/13604 . 

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an media@worldchess.com . 

Offizielles Foto Pressemappe zum FIDE Grand Prix Berlin:
https://www.dropbox.com/sh/ggyqowtp6odrqcg/AADc5Kkk34nd2q8CMQlqnRTsa?dl=0


Über den FIDE Grand Prix 2022 : 

Der Wettbewerb besteht aus drei Etappen, die sich über drei Monate und zwei Städte erstrecken:

Hinspiel: 3. bis 17. Februar, Berlin, Deutschland
Rückspiel: 28. Februar bis 14. März, Belgrad, Serbien
Drittes Bein: 21. März bis 4. April, Berlin, Deutschland

Der FIDE Grand Prix wird 24 Spieler umfassen, wobei jeder Spieler an zwei von drei Events teilnimmt.

Jedes 16-Spieler-Event besteht aus einer Gruppenphase, gefolgt von einem KO-Halbfinale und -Finale. In der Gruppenphase treten die Teilnehmer in vier Doppel-Round-Robin-Turnieren an, wobei nur die Gewinner jedes Pools weiterkommen. Sowohl das Halbfinale als auch das Finale bestehen aus 2 regulären Spielen mit Zeitlimit, plus Tiebreaks, falls erforderlich.

Spieler erhalten Grand-Prix-Punkte entsprechend ihrer Endplatzierung in jedem Turnier:

Runden

Grand-Prix-Punkte

Gewinner

13

Verfolger, Zweitplatzierter, Vizemeister

10

Verlierer des Halbfinales

7

2. im Pool

4

3. im Pool

2

4. Platz im Pool

0

Zwei Gewinner der Serie qualifizieren sich für das Kandidatenturnier, das später im Jahr 2022 stattfinden wird.

Reglement für die FIDE Grand Prix Serie 2022 (pdf)

Über World Chess :

World Chess ist eine in London ansässige Schachspiel- und Unterhaltungsgruppe und offizieller Sender und kommerzieller Partner der FIDE. World Chess organisierte die FIDE-Meisterschaftsspiele in Russland, den USA und Großbritannien und revolutionierte den Sport, indem es die größten Medienpartnerschaften der Geschichte unterzeichnete. World Chess entwickelt Armageddon, die Schachliga für das Fernsehen zur Hauptsendezeit. World Chess betreibt auch die FIDE Online Arena, die exklusive offizielle Schachspielplattform. Mehr unter worldchess.com .

Über die FIDE :

Der Internationale Schachverband (FIDE) ist der Dachverband des Schachsports und regelt alle internationalen Schachwettbewerbe. Als nichtstaatliche Institution gegründet, wurde sie 1999 vom Internationalen Olympischen Komitee als globale Sportorganisation anerkannt.

Die FIDE hat derzeit ihren Hauptsitz in Lausanne, wurde aber ursprünglich 1924 in Paris unter dem Motto „Gens una Sumus“ (lateinisch für „Wir sind eine Familie“) gegründet. Es war neben den Leitungsgremien der Sportarten Fußball, Cricket, Schwimmen und Autorennen einer der allerersten internationalen Sportverbände. Es ist jetzt eines der größten und umfasst 199 Länder als angeschlossene Mitglieder in Form von Nationalen Schachverbänden. Schach ist heutzutage ein wahrhaft globaler Sport mit Dutzenden von Millionen Spielern auf allen Kontinenten und durchschnittlich mehr als 60 Millionen Partien, die jeden Tag gespielt werden. Weitere Informationen: www.fide.com

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский