Mai 26, 2022

Die ersten Partien des Superturniers Tata Steel Chess wurden in Wijk aan Zee gespielt

Foto: Lennart Otes / Tata Steel Schachturnier 2022

Am Samstag, den 15. Januar, fand in Wijk aan Zee die erste Runde des Tata Steel Chess Festivals statt. Bei den Masters wurden drei Punktspiele gespielt, und alle Siege wurden von Weiß gewonnen. Jan-Krzysztof Duda besiegte Richard Rapport, Jorden van Forest war stärker als Niels Grandelius und Santos Vidit schlug Sam Shankland. Die Partien Caruana – Karjakin, Dubov – Mamedyarov, Esipenko – Carlsen und Giri – Pragnanandha endeten unentschieden.

Positionen nach der 1. Runde: 1-3. Jan-Krzysztof Duda, Santos Vidit, Jorden van Forest – jeweils 1, 4-11. Magnus Carlsen, Shahriyar Mamedyarov, Sergey Karyakin, Rameshbabu Pragnanandha, Fabiano Caruana, Anish Giri, Daniil Dubov, Andrey Esipenko – jeweils 0,5, 12-14. Richard Rapport, Sam Shankland, Niels Grandelius – jeweils 0. 

Paarungen der 2. Runde: Shankland – Grandelius, Rapport – van Forest, Pragnanandha – Duda, Carlsen – Giri, Mamedyarov – Esipenko, Karjakin – Dubov, Vidit – Caruana. Beim Challengers-Turnier besiegte Volodar Murzin Daniel Darda (Belgien) und Polina Shuvalova besiegte Zhu Jinger (China). In der zweiten Runde spielen die Russen gegeneinander. 

Offiziellen Website

 

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский