Juni 28, 2022

30. Donauopen vom 26.12.-31.12.2021

Foto: Peter Kranzl

Marco Schranzhofer – Nachdem 2020 das Donau-Open in Aschach leider der Corona-Pandemie zum Opfer fiel, war es 2021 endlich wieder so weit:

Die 30. Donau-Open konnten ausgetragen werden. Dies geschah unter der 2G-Regel sowie Maskenpflicht bis zum Beginn der Partie und nach deren Beendigung.
Wie auch in den Jahren zuvor kämpften die Teilnehmer in drei verschiedenen Open um Elo-Punkte sowie um die Preisgelder:

Im A-Open (60 Teilnehmer) konnte sich der an Nummer 1 gesetzte tschechische Großmeister Plat Vojtech mit 5½ Punkten dank der besseren Zweitwertung vor IM Kilgus Georg und IM Schwabeneder Florian durchsetzen. Beste Dame wurde Schloffer Jasmin-Denise.

Im B-Open (35 Teilnehmer) erspielte Kuhn Maximilian als einziger Spieler 6 Punkte und gewann mit einem Respektabstand von einem Punkt vor Dumancic Pero und Deak-Sala Emilia.

Das C-Open (34 Teilnehmer) konnte der Jugendspieler Klar Alexander mit 5½ Punkten mit besserer Zweitwertung vor Marinovic Sara für sich entscheiden. Der dritte Platz ging an Maier Gerald.

Wie auch in den Jahren zuvor konnte man sein Können auch im Tandem- und Blitzschach unter Beweis stellen:

Der Tandembewerb wurde von Leisch Lukas und Postlmayer Jakob gewonnen werden. Auch im Blitzturnier wurde im Paarmodus (also 2 gegen 2) gespielt.
Hier konnten sich GM Plat Vojtech und IM Mazur Stefan den ersten Platz erspielen.

Die 30.Donau-Open in Aschach ließen die Herzen der Schachspieler und Schachspielerinnen wieder höher schlagen und konnten durch die reibungslose Organisation auch erfolgreich abgeschlossen werden.

Mit Zuversicht und Freude auf mehr Schachturniere außerhalb des Online-Schachs wünsche ich allen noch ein gesundes Jahr 2022 und viel Erfolg beim nächsten Turnier.

Foto: Peter Kranzl

Marco Schranzhofer

Turnierseite

28. Internationales Donau Open 2019

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский