August 18, 2022

ESV Nickelhütte Aue gewinnt das DSB-Weihnachts-Mannschaftsblitzturnier

Nickelhütte Aue: Cliff Wichmann, Sebastian Eichner, Hannes Langrock und Christian Pössel  (© Ingrid Schulz/Martin Gaitzsch/Frank Hoppe/Ralf Schnabel)

Am 27. Dezember 2021 fand das erste Mannschaftsblitzturnier des DSB auf dem Onlineportal LiChess statt. Dank der Unterstützung durch den Schachklub Kelheim, der vor einigen Monaten eine LiChess-Erweiterung programmiert und veröffentlicht hatte, können nun auch Mannschaftsturniere mit Klarnamen auf LiChess gespielt werden.

Für das DSB-Turnier kurz nach Weihnachten hatten sich 35 Mannschaften aus 28 Vereinen registriert. Diese wurden in zwei Gruppen aufgeteilt, wobei die Grenze bei 1600 DWZ lag. Nach neun Runden Schweizer System setzte sich in der A-Gruppe der an eins gesetzte Erzgebirgische Schachverein (ESV) Nickelhütte Aue durch. In der B-Gruppe mit acht Mannschaften siegte die zweite Mannschaft des Schachklub Sontheim/Brenz. Gespielt wurde mit einer Bedenkzeit 3+2.

Gruppe A

In den ersten sechs Runden setzten sich fast immer die Favoriten durch. Die 7. Runde wirbelte die Tabelle dann durcheinander. Die führenden Auer unterlagen Tempo Göttingen und mußten Landau die Spitze überlassen. Auch die später auf den Plätzen 5 bis 8 platzierten Mannschaften ließen gegen später weiter hinten stehende Mannschaften Punkte liegen. In den letzten beiden Runden gab es kaum noch Überraschungen. Landau gab in der letzten Runde einen wichtigen Mannschaftspunkt ab und mußte Aue Platz eins überlassen.

Weiterlesen

 

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский