August 18, 2022

Carlsen entthront: Schnellschach-Weltmeister Nodirbek Abdusattorov (17)

Nodirbek Abdusattorov ist neuer Schnellschach-Weltmeister. Nachdem er das Turnier in Warschau mit 9,5 Punkten aus 13 Partien auf dem viergeteilten ersten Platz beendet hatte, besiegte der 17-jährige Usbeke im Blitz-Tiebreak den russischen Großmeister Ian Nepomniachtchi. Titelverteidiger Magnus Carlsen wurde Dritter, Fabiano Caruana Vierter. Beide erzielten so viele Punkte wie Abdusattorov und Nepo, scheiterten aber am umstrittenen Tiebreak-System, das nur den beiden nach Buchholzwertung erstplatzierten Spielern das Blitz-Finale um den Titel zugesteht.

https://twitter.com/FIDE_chess/status/1475950688656150545?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1475950688656150545%7Ctwgr%5E%7Ctwcon%5Es1_c10&ref_url=https%3A%2F%2Fperlenvombodensee.de%2F2021%2F12%2F29%2Fcarlsen-entthront-schnellschach-weltmeister-nodirbek-abdusattorov-17%2F

Schnellschach-WM, Auftakt des Finaltags: Mit einem Sieg über Magnus Carlsen legte Nodirbek Abdusattorov den Grundstein für den Titelgewinn. Der Norweger wird heute und morgen bei der Blitz-WM versuchen, zumindest seinen Titel in der ganz schnellen Disziplin zu verteidigen. | Foto: Michael Walusza/FIDE

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский