Januar 20, 2022

Die zehnte Partie des Matches Carlsen – Nepomniachtchi endete unentschieden

Foto: Eric Rosen, FIDE

Die zehnte Partie des Weltmeisterschaftskampfes zwischen Carlsen und Nepomniaschy wurde am Mittwoch, dem 8. Dezember, auf der World Expo 2020 in Dubai gespielt. Amna Al Qubaisi, die erste emiratische Athletin, machte den symbolischen ersten Zug für den Weltmeister.

Die Gegner spielten das russische System. Magnus Carlsen, der mit jedem Remis dem Sieg näher kam, spielte sehr zuverlässig und schlug in der Eröffnung Damentausch vor. An diesem Tag gab es keine große Aktion auf dem Brett: Die Rivalen tauschten die Figuren sorgfältig ab, und die Stellungsbewertung wich nie von der Parität ab. Sobald die nach den Regeln erforderlichen 40 Züge gemacht waren, einigten sich die Großmeister auf ein Remis.

Das Ergebnis lautete 6,5-3,5 zugunsten des Weltmeisters, der in den verbleibenden vier Partien nur noch einen Punkt zum Sieg braucht. Donnerstag, der 9. Dezember, ist ein freier Tag. Partie 11 findet am Freitag, den 10. Dezember statt, Jan Nepomniashchiy wird die weißen Figuren führen.

Offizielle Seite

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch