November 29, 2022

DSAM frühestens ab März 2022

Die neue Saison der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaften (DSAM) wird nicht wie geplant noch in diesem Jahr, sondern frühestens im März 2022 starten: Diesen Beschluss fasste das Präsidium des Deutschen Schachbundes zusammen mit den DSAM-Verantwortlichen und orientiert sich dabei an der in der letzten Woche in Kraft getretenen Änderung des Infektionsschutzgesetzes, deren Regelungen am 19. März 2022 auslaufen.

„Die Aussetzung der DSAM bis Mitte März ist leider notwendig, da sichere Spielbedingungen zum jetzigen Zeitpunkt nicht gewährleistet sind. Dazu kommt die planerische Unsicherheit, da weitere Beschränkungen nicht ausgeschlossen werden können“, erklärt DSB-Präsident Ullrich Krause die Gründe für die Entscheidung. Man hoffe, dass sich die Corona-Lage bis zum Frühling entspannt und auch große Turniere mit mehreren hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmern wieder sicher stattfinden können.

Aktuell wird an neuen Terminen für die Turniere gearbeitet, die ursprünglich bis März geplant waren. Wir gehen davon aus, alle Termine und Spielorte bald bekanntgeben zu können. Das Finale wird vom 18. bis 20. August im Rahmen des Meisterschaftsgipfel in Magdeburg ausgetragen.

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский