Dezember 4, 2022

Läuft bei Lara

Schachprofi. Das wäre eine Berufswahl nach dem Geschmack von Lara Schulze. “Von meiner Leidenschaft fürs Spiel her passt das auf jeden Fall”, sagt die 19-Jährige.

Jetzt, nach vollbrachtem Abitur, steht Schulze am Anfang eines Jahres, in dem sie diese Leidenschaft leben wird, ein Schachjahr – und ein guter Zeitpunkt, um auf vergangene Erfolge zurückzublicken und künftige Meilensteine ins Auge zu fassen.

Einer davon: Lara Schulze wird in der kommenden Saison für den SV Werder Bremen Bundesliga spielen, eine von nicht einmal einer Handvoll Frauen, die sich in der stärksten Liga der Welt den stärkst möglichen Gegnern stellen. “Es liegt an mir zu zeigen, dass ich dahingehöre”, sagt Schulze.

In Hannover am Maschsee wird Lara Schulze im Lauf ihres bevorstehenden Schachjahrs selten das Brett aufbauen. Sie ist ja ständig auf Schachreisen. Und das gefällt ihr ausnehmend gut. | Foto: privat

Lara, U20-Europameisterin, Deutsche Meisterin im Schnellschach. Läuft bei dir.

Ja, das stimmt.

Und wie kommts?

Je mehr ich spiele, desto besser, dieser Effekt ist bei mir nicht neu. 2019 hatte ich einen ähnlichen Lauf bis zu meinem bisherigen Elo-Hoch von 2345, da wurde es auch immer besser, je mehr ich gespielt habe. Nach der Pandemie-Pause war es ähnlich. Vielleicht spielt noch dazu eine Rolle, dass es mir allgemein gerade sehr gut geht.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский