Dezember 3, 2021

Start der FIDE-Weltmeisterschaft zwischen Carlsen und Nepomniachtchi

Mit einem Jahr Verzögerung beginnt morgen in Dubai die Schachweltmeisterschaft zwischen Titelverteidiger Magnus Carlsen (Norwegen) und Herausforderer Jan Nepomniachtchi (Russland). Carlsen holte sich 2013 die Krone gegen Viswanathan Anand (Indien) und verteidigte sie danach dreimal erfolgreich: 2014 gegen Anand, 2016 gegen Sergej Karjakin (Russland) und 2018 gegen Fabiano Caruana (USA). Die für 2020 geplante vierte Titelverteidigung musste aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden.
Nepomniachtchi qualifizierte sich für den WM-Kampf über seinen ersten Platz beim Kandidatenturnier im russischen Jekaterinburg.

Der Wettkampf in Dubai ist über 14 Partien angesetzt. Gespielt wird mit einer Bedenkzeit von 120 Minuten für 40 Züge, anschließend 60 Minuten für 20 Züge und am Schluss 15 Minuten für die restlichen Züge. Pro Zug gibt es 30 Sekunden zusätzlich. Steht es nach 14 Partien 7:7 wird am letzten Tag ein Stichkampf mit Schnell- und Blitzschach gespielt.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch