November 30, 2021

Eine Woche voller Schach

Grand Swiss & Women’s Grand Swiss

Elizabeth Pähtz‘ Sieg in der letzten Runde bedeutete für sie nicht nur den 2. Platz im Women’s Grand Swiss und somit die Qualifikation für den Grad Prix in Berlin, sondern auch, dass sie sich ihre 3. GM Norm erspielt hat.
Den Turniersieg holte sich souverän die Chinesin Lei Tingjie, welche sich damit für das Kandidatenturnier qualifiziert hat.

Alireza Firouzja sorgte beim Grand Swiss mit seiner Leistung für Furore und gewann mit souveränen 8/11 Punkten das Turnier. Somit qualifizierte sich der 18-jährige zusammen mit dem zweitplatzierten Fabiano Caruana für das Kandidatenturnier 2022.
Vincent Keymer hat einen phänomenalen Schlussspurt hingelegt und sich mit einem Remis in der letzten Runde gegen David Howell den 5. Platz gesichert, was die Qualifikation für den Grand Prix 2022 in Berlin bedeutet.

Hier geht es zu unserem Abschlussbericht

Team Europameisterschaft & Team Europameisterschaft der Frauen

Am Freitag den 12.11. starten die Team Europameisterschaften in Slowenien. Es werden bis zum 21.11. 9 Runden gespielt. Bei der Team Europameisterschaft werden Liviu Dieter Nisipeanu, Alexander Donchenko, Matthias Blübaum, Vincent Keymer und Rasmus Svane an den Start gehen. Die an eins gesetzte Föderation ist Russland gefolgt von Azerbaijan. Die Deutsche Mannschaft startet auf Platz 9.

Für die Deutsche Mannschaft werden bei der Team Europameisterschaft der Frauen Elizabeth Pähtz, Hanna Marie Klek, Josefine Heinemann, Melanie Lubbe und Jana Schneider an den Start gehen. Auch hier ist die an eins gesetzte Föderation Russland. Die Deutsche Mannschaft startet hier auf dem 7. Platz.

Wir drücken den deutschen Mannschaften die Daumen.

Wir werden wieder täglich mit Videos auf unserem YouTube-Kanal über die Turniere berichten.

Hier geht’s zur Team Europameisterschaft der Frauen

Hier geht’s zur Team Europameisterschaft

Rivalen – eine chess24de Dokumentation

Der erste Teil der dreiteiligen Videoserie zur Rivalität zwischen Magnus und Nepo wurde am Freitag veröffentlicht. Der zweite Teil wird am Freitag, den 12.11. um 18 Uhr auf unserem YouTube Kanal veröffentlicht.

Im ersten Teil der Dokumentation über die Freundschaft und Rivalität von Weltmeister Magnus Carlsen und Herausforderer Ian Nepomniachtchi erhaltet ihr Einblicke in die Anfänge der beiden Kontrahenten. Der dreifache Britische Meister GM David Howell, Ex-Weltmeister GM Rustam Kasimjanov und der langjährige Sekundant von Magnus, GM Jan Gustafsson bieten euch eine exklusive Sicht auf die Rivalität Magnus vs. Nepo.

Shows für Dich!

  • Freitag (12.11) 20 Uhr Premium Arena mit Jan 
  • Sonntag (14.11) 20 Uhr Geschwätzblitz mit den Lubbes 
  • Montag (15.11) 20:15 Uhr Lubbes Lernstunde

Video der Woche

Habt eine schöne Woche!

Euer chess24de-Team

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch