November 30, 2021

Riga veranstaltet Lindores Abbey Blitz zu Ehren des 85. Geburtstags von Mikhail Tal

Zu Ehren des 85. Geburtstages des 8. Schachweltmeisters Mikhail Tal freut sich die FIDE, den Lindores Abbey Blitz zu unterstützen, der am 8. November im historischen Hanzas Perons in Riga, Lettland, stattfinden wird.

Eine Reihe von führenden Großmeistern aus der ganzen Welt – von denen viele zuvor am FIDE Chess.com Grand Swiss und Women’s Grand Swiss teilgenommen haben – haben bestätigt, dass sie am Blitz teilnehmen werden. Angeführt wird das Aufgebot bisher von Weltklassespielern wie Levon Aronian, Alexander Grischuk, Richard Rapport, Maxime Vachier-Lagrave sowie dem zweifachen Gewinner des Tal Memorial Shakhriyar Mamedyarov, dem ehemaligen Anwärter auf den Weltmeistertitel Boris Gelfand, den ehemaligen Jugendweltmeistern Jeffery Xiong und Parham Maghsoodloo und anderen. Bei den Frauen führt die dreifache Blitzweltmeisterin Kateryna Lagno das Feld an, gefolgt von der ehemaligen Frauenweltmeisterin und diesjährigen Gewinnerin des Frauenschachweltcups, Alexandra Kosteniuk, sowie den Top-GMs Nana Dzagnidze, Harika Dronavali, Polina Shuvalova und anderen. Es wird erwartet, dass weitere Spielerinnen und Spieler ihre Teilnahme bestätigen werden, einschließlich der vom Veranstalter eingeladenen Wildcards, so dass maximal 164 Spielerinnen und Spieler teilnehmen können.

Die von der FIDE anerkannte Veranstaltung ist Teil einer Reihe von Schachturnieren in Lindores Abbey, an denen die besten Großmeister der Welt teilnehmen, nach Lindores Abbey Chess Stars (2019) und Lindores Abbey Rapid Challenge (2020).

Georgiy Tal, der Sohn von Mikhail Tal, wird der Ehrengast bei der Blitz-Veranstaltung sein. Im Jahr 2019 besuchte er Lindores Abbey und überreichte zusammen mit dem Geschäftsführer Andrew McKenzie Smith dem Weltmeister Magnus Carlsen ein Schachspiel aus Bernstein. Dieses Bernsteinschachspiel wurde 1960 von der lettischen Regierung an Mikhail Tal überreicht, nachdem dieser Weltmeister geworden war.

FIDE-Geschäftsführerin und lettische WGM Dana Reizniece-Ozola begrüßte die Veranstaltung zum Gedenken an den großen Schachmeister: „Mikhail Tal, der berühmte Magier aus Riga, ist eine Legende, die Generationen von Schachspielern nicht nur in Lettland, sondern in der ganzen Welt beeinflusst hat. Er war ein zeitloser Trendsetter.“

Mit jeder Partie, die in diesem Blitzturnier gespielt wird, werden wir an Tals scharfe, kreative und abenteuerliche Persönlichkeit erinnern und sie feiern“, fügte Reizniece-Ozola hinzu.

Turnierregeln und Einzelheiten:

Das Turnier wird von „RTU Sports“ mit Unterstützung des lettischen Schachverbandes und der FIDE organisiert.

Das Turnier im Schweizer System wird neun Runden umfassen. Jede Runde besteht aus zwei Partien, die gegen denselben Gegner gespielt werden, eine Partie mit jeder Farbe. Die Spieler werden auf der Grundlage ihrer FIDE-Blitzwertung eingestuft. Liegt keine solche Wertung vor, wird die FIDE-Standard-Wertung des Spielers herangezogen.

Die Zeitkontrolle beträgt 3 Minuten plus 2 Sekunden pro Zug, beginnend mit dem ersten Zug.

Wenn zwei oder mehr Spieler die gleiche Punktzahl haben, wird das Unentschieden nach folgenden Kriterien entschieden: a) Buchholz; b) die meisten gewonnenen Partien; c) direktes Aufeinandertreffen der Spieler, die im Unentschieden sind.

Das Gesamtpreisgeld beträgt 60.000 USD. Darin enthalten ist ein von der FIDE bereitgestellter Fonds von 10.000 USD für Preise, die ausschließlich für Spielerinnen bestimmt sind.

Reglement für das von der FIDE unterstützte Turnier Lindores Abbey Blitz (pdf)

Die Liste der Spieler, die ihre Teilnahme bestätigt haben (Stand: 8. Oktober), finden Sie hier.

Entdecken Sie die Lindores Abbey Schachinitiative.

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch