November 27, 2021

Und jetzt gegen Dubov und Svidler

Nachdem Alexander Donchenko seine Auseinandersetzung mit dem WM-Kandidaten Maxime Vachier-Lagrave semi-erfolgreich abgeschlossen hat, darf er sich nun mit einem der spektakulärsten Spieler im internationalen Schachzirkus auseinandersetzen. Am heutigen Samstag führt Donchenko die schwarzen Steine gegen den Russen Daniil Dubov. Und nachdem Dmitrij Kollars einen langen Abnutzungskampf gegen den Russen Pavel Ponkratov verloren hat, wird es für den Bremer nicht leichter – im Gegenteil: Heute wartet der vielfache WM-Kandidat und russische Meister Peter Svidler. Das sind zwei der fünf Paarungen des heutigen Samstags:

Peter Svidler. Das sind zwei der fünf Paarungen des heutigen Samstags:

8 GM Dubov Daniil RUS 2714 2   2 GM Donchenko Alexander GER 2648 45
65 GM Keymer Vincent GER 2630 2   2 GM Sargissian Gabriel ARM 2664 27
77 GM Kollars Dmitrij GER 2621   GM Svidler Peter RUS 2694 15
52 GM Bluebaum Matthias GER 2640   GM Henriquez Villagra Cristobal CHI 2608 86
12 IM Paehtz Elisabeth GER 2475   GM Dzagnidze Nana GEO 2524 2
 
Daniil Dubov beim World Cup 2021 in Sotschi. | Foto: Eric Rosen/FIDE

Angesichts immer stärkerer Gegner im elfrundigen Schachmarathon hat die deutsche Delegation die Schlagzahl der ersten beiden Runden nicht halten können. Statt 4 Punkten aus 5 Partien gab es dieses Mal nur deren 1,5, aber trotzdem das eine oder andere Indiz für internationale Klasse. Das betrifft insbesondere die Schachfreunde Donchenko und Keymer.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch