Dezember 3, 2021

Covid und der Kandidatenzyklus

Vincent Keymer wird am Grand Swiss in Riga ab dem 27. Oktober teilnehmen. Das hat sich der Journalist Stefan Löffler jetzt bestätigen lassen. Mit Sicherheit zu erwarten war diese Entscheidung nicht. Den unter ähnlichen Bedingungen abgehaltenen World Cup im September hatte Keymer abgesagt.

Voraussichtlich werden auch die anderen deutschen Teilnehmer Alexander DonchenkoMatthias Blübaum und Elisabeth Pähtz (Frauen-Grand-Swiss) in Riga am Brett sitzen, zumindest ist nichts Gegenteiliges bekannt. Mindestens zwei Mitfavoriten werden im Kampf um die Plätze fürs Kandidatenturnier fehlen: Hikaru Nakamura (USA) und Vidit Gujrathi (Indien) haben umständehalber abgesagt.

 

In Lettland gilt seit dieser Woche ein Lockdown: Schulen sind geschlossen, Geschäfte und jegliche Versammlungsstätten. Nachts gilt eine Ausgangssperre. Trotzdem hat die FIDE für beide Grand Swiss’ mit ihren gut 160 Teilnehmern (plus Schiedsrichter/Organisationspersonal) eine Ausnahmegenehmigung erwirkt.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch