Dezember 8, 2021

Wesley So und Carissa Yip holen sich den US-Meistertitel

Wesley So und Carissa Yip sind die neuen U.S. Champions. Die US-Meisterschaft 2021 und die US-Frauenmeisterschaft fanden vom 6. bis 19. Oktober in St-Louis statt. 24 der besten Spieler des Landes kämpften um zwei nationale Titel.

Nach einer dramatischen letzten Runde kämpften die drei Führenden der US-Meisterschaft 2021 (GM Fabiano Caruana, GM Wesley So und GM Sam Sevian) am 19. Oktober in einem schnellen Playoff-Tiebreak um den Titel. Während Caruana der Einzige war, der Chancen auf den Titel hatte (er versäumte es, einen entscheidenden Vorteil in der Partie gegen Shankland zu verwerten), spielten alle drei Spieler ihre Schlussrundenpartien remis und beendeten sie mit 6½/11.

So schaffte es, sowohl Caruana als auch Sevian in der Schnellschachrunde zu besiegen, was ihm das Preisgeld von 50.000 $ für den ersten Platz und seinen dritten nationalen Titel einbrachte.

n der ersten Playoff-Partie tauschten Caruana und So früh die Damen und erreichten ein ausgeglichenes Endspiel, in dem ein Fehler von Wesley Fabiano die Möglichkeit gab, eine Figur für eine starke Initiative zu opfern. Obwohl So gezwungen war, die Mehrfigur sofort zurückzugeben, gelang es ihm, die Stellung spielbar zu halten, und als Caruana in Zeitnot geriet, wendete sich die Partie schnell zu Gunsten von Schwarz. In einem für So bereits gewonnenen Endspiel geriet Caruana in Zeitnot und verlor die Partie.

Nachdem er die erste Partie verloren hatte, befand sich Caruana in der zweiten Runde des Stichkampfs in einer Situation, in der er unbedingt gewinnen musste. Mit Schwarz gegen Sevian erlangte Caruana einen kleinen Vorteil auf dem Brett, als er einen Damentausch erzwang, um in ein angenehmes Endspiel zu gelangen. Nachdem er langsam Druck aufgebaut hatte, fand Caruana schließlich einen taktischen Gewinnweg, der die Partie entschied.

In der dritten Partie brauchte Wesley nur noch ein Remis, um den Titel zu gewinnen, während Sevian in einer Situation war, in der er gewinnen musste. Im Königsinder spielte Sevian in einem ungewöhnlichen Stil, um ein Ungleichgewicht in der Stellung zu schaffen, aber auf Kosten einer Schwächung seines eigenen Königsflügels. Dadurch konnte So die Schwächen von Schwarz ausnutzen, um die Initiative zu ergreifen und einen Abtausch zu gewinnen, was ihm einen entscheidenden Vorteil verschaffte. Sevian versuchte, Widerstand zu leisten und die Partie kompliziert zu halten, aber Wesley blieb ruhig und wandelte seinen Vorteil langsam um, so dass er das Endspiel gewann.

IM Carissa Yip sicherte sich den Sieg bei der US-Frauenmeisterschaft 2021 mit einer Runde Vorsprung, nachdem sie IM Nazi Paikidze in der vorletzten Runde besiegte. Yip erzielte 8½/11 Punkte und schrieb Geschichte, indem sie die erste Frau wurde, die vier frühere Meisterinnen bei einer US-Frauenmeisterschaft besiegte.

WGM Begim Tokhirjonova sicherte sich mit 7,0/11 einen klaren zweiten Platz, nachdem sie im zweiten Teil des Turniers drei Siege in Folge errungen und ihre letzte Partie remis gespielt hatte, um sich vor GM Irina Krush zu platzieren, die den dritten Platz belegte.

Text: IM Kostya Kavutskiy

Fotos: Mit freundlicher Genehmigung des Saint Louis Chess Club, Lennart Ootes

Turnierseite

Partien

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch