Oktober 24, 2021

Die Jungstars sind zum Finale der Julius Baer Challengers Chess Tour zurück!

Das Finale der bahnbrechenden Julius Baer Challengers Chess Tour beginnt mit den K.o.-Runden am Donnerstag. Der deutsche Starspieler Vincent Keymer ist der Favorit für das Turnier, jedoch trifft er mit Praggnanandhaa und Nodirbek Abdusattorov auf harte Konkurrenz.

Der 16-jährige Keymer aus Mainz tritt mit zwei gewonnenen Turnieren der Tour als Tabellenführer zur viertägigen Entscheidung an. Er ist einer von drei Mitgliedern des Team Polgar, das von der Schachlegende Judit Polgar trainiert wird, die es bis ins Finale geschafft haben. Team Polgar hat bereits den Kampf um die Team-Führung gegen Team Kramnik für sich entscheiden können. Jedoch treten für Vladimir Kramniks Team fünf Vertreter im Finale an, die um den individuellen Titel kämpfen werden.

Der Gewinner erhält 12.500$ sowie einen Stammplatz bei der Meltwater Champions Chess Tour im nächsten Jahr als offizieller Tour Ambassador.

Für unsere Zuschauer dürfte indes die Kommentierung von sowohl dem ehemaligen Weltmeister Vladimir Kramnik als auch der stärksten Schachspielerin aller Zeiten, Judit Polgar, ein großer Anreiz sein, einzuschalten. Sie werden wertvolle Experten-Einblicke in die Spieler geben. Im Deutschen wird das Turnier ab Freitag von IM Christof Sielecki kommentiert, der vor allem die Partien von Vincent Keymer für unsere deutschen Zuschauerinnen und Zuschauer unter die Lupe nehmen wird.

Die Julius Baer Challengers Chess Tour ist insofern einzigartig, als dass während der gesamten Turnierserie, die im April begann, alle Spielerinnen und Spieler Unterstützung durch ein Trainer-Team erhielten, das von den jeweiligen Team-Kapitänen geleitet wurde.

Die Tour ist damit ein bewusster Schritt der Play Magnus Group, um junge Talente und die Gleichstellung der Geschlechter im Sport zu fördern sowie die nächsten großen Stars der Schachwelt zu finden.

Zum Beginn des Finales befinden sich die Amerikaner Awonder Liang und Christopher Yoo auf dem geteilten zweiten Platz der Tabelle, gefolgt vom aufstrebenden jungen Russen Volodar Murzin.

Nach Keymer haben indes auch der usbekische Star Nordirbek Abdusattorov sowie das indische Wunderkind R. Praggnanandhaa große Chancen auf den Turniersieg.

Abdusattorov ist 16 Jahre alt aber bereits seit beinahe vier Jahren Großmeister, wohingegen Pragg bereits Einblicke in die Weltspitze erhalten und Erfahrungen bei der Meltwater Champions Chess Tour sammeln konnte, als er zum New In Chess Classic antrat.

Die Chinesin Lei Tingjie spielt als einzige Schachspielerin im Finale mit. Während die Tour mit ungefähr ausgeglichener Geschlechterverteilung begann, schieden alle anderen Schachspielerinnen trotz einiger starker Leistungen aus.

Obwohl sie die ersten beiden Challenges dominierten, haben es nur zwei der Spieler aus Indiens Fülle an Talenten ins Finale geschafft. Neben Praggnanandhaa wird auch der zweite Großmeister aus Goa, der 15-jährige Leon Mendonca, mit von der Partie sein.

Polgar und Kramnik taten sich im April mit der Play Magnus Group zusammen, um eine Reihe von erstklassigen Online-Turnieren zu präsentieren. Julius Baer, die Schweizer Privatbank, die die Meltwater Champions Chess Tour unterstützt hat, ist der namensgebende Partner der Julius Baer Challengers Chess Tour.

Vor dem Finale gab es vier individuelle Challenge-Events im Verlauf der Tour.

Der Gewinner jedes Turnieres erhielt die Chance auf einen Platz in der 1.6 Millionen Dollar Meltwater Champions Chess Tour, die Vorzeige-Turnierserie der Play Magnus Group.

Das Format der K.o.-Runden, zu denen acht Spielerinnen und Spieler antreten werden, sieht wie folgt aus: Vier Schnellschach-Partien mit einer Bedenkzeit von 10 Minuten für jede Partie plus einem Inkrement von 5 Sekunden für jeden Zug. Sollte das Ergebnis mit 2:2 ausgeglichen sein, kommt es bei einem Stechen zu zwei Blitz-Partien mit einer Bedenkzeit von 5+3 sowie, sofern notwendig, einer Armageddon-Partie.

Am Donnerstag, den 14. Oktober, wird das Viertelfinale zwischen Yoo-Lei Tingjie und Murzin-Praggnanandhaa ausgetragen. Verfolgt die Action live hier auf chess24 ab 16 Uhr!

Siehe auch: 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch